1. Hallo liebe Besucherin, hallo lieber Besucher, herzlich willkommen bei hertha-chat.de.

    Auch als nicht angemeldetes Mitglied im Forum können Sie recht viele Funktionen des Forums nutzen. Schauen Sie sich um und entscheiden Sie selbst, ob Sie als Besucher oder als Mitglied im Forum tätig sein möchten.

    Sollte dies Ihr erster Besuch bei uns im Forum sein, finden Sie eine Bedienungsanleitung in der Hilfe. Möchten Sie alle Funktionen des Forums nutzen, ist dafür eine unkomplizierte Registrierung erforderlich, die einfach und schnell erledigt ist. Weitere Hinweise zur Nutzung des Forums finden Sie in unseren Community-Regeln.

    Wenn Sie eine Vollansicht des Forums bevorzugen wählen Sie in der Style Auswahl HC 2014 (fluid), dann erscheint das Forum der gesamten Bildschirmbreite.
    Information ausblenden

Hertha BSC - VfL Wolfsburg (1:4)

Dieses Thema im Forum "Spiele: Vorschau und Nachlese Saison 2011 / 2012" wurde erstellt von Herthafreak, 28. März 2012.

  1. Wir haben das Samstagabend 18:30 Spiel, kennen die Ergebnisse der Abstiegskonkurrenten (Augsburg-Köln, Lautern-HSV, Leverkusen-Freiburg). Mit einem Sieg (evtl. auch mit einem Unentschieden) könnten wir den Abstiegsplatz verlassen, was auch psychologisch wichtig wäre.

    Für Magath's Wölfe geht es noch um eine EL Platzierung, sicherlich auch deren Anspruch, d.h. die werden motiviert sein und auch kämpfen. Ausserdem haben wir denen im Hinspiel schon etwas glücklich 3 Punkte abgenommen.

    Würde empfehlen die Startaufstellung nicht zu ändern, einzig die Position von Ben-Hatira könnte anders besetzt werden (z.B. Ebert RM, Ruka LM):

    Kraft - Lell, Hubnik, Janker, Bastians - Niemeyer, Kobi - Ruka, Raffa, Ben-Hatira - Ramos.

    Wenn wir in Rückstand geraten, oder ab der 60. Min. auch bei Unentschieden, muß was riskiert werden und mit Lasogga ein zweiter Stürmer gebracht werden. Ronny würde ich zumindestens auch in den Kader nehmen, der ist ein sehr guter Offensiv-Joker, hat aber bei Otto offenbar schlechte Karten.

    Wir brauchen wahrscheinlich noch 3 Siege, darunter unbedingt die beiden Heimspiele gegen Freiburg und Lautern. Die restlichen Gegner sind alle schwierig, incl. WOB.
     
  2. Schiri ist Marco Fritz. Einer der BL Schiris mit den besten kicker Noten - 2.68 Durchschnitt diese Saison. Er hat schon unsere beiden Spiele gegen Dortmund gepfiffen.
     
  3. Otto wählt die gleiche Aufstellung wie letztendlich in Mainz. Also Kobi auf 6 und Bastians als LV.
     
  4. Haufenweise Topchancen versiebt, und hinten durch ein Eigentor den Gegner ins Spiel gebracht. Hubnik fällt mit Aussenbandverletzung am Sprunggelenk jetzt wahrscheinlich länger aus. Heute sind wir dem Abstieg deutlich näher gekommen. Es sieht jetzt echt schlecht aus. Augsburg, Freiburg und HSV haben gewonnen, Lautern dürfte weg sein. Evtl schaffen wir noch den Relegationsplatz. Sehe aber nicht wen wir in der Form schlagen können, ausser Lautern...

    Würde jetzt empfehlen, Niemeyer in die IV zurück zu ziehen (als Hubnik-Ersatz), und im DM mit Kobi + Perde oder Ottl zu spielen. Aufstellung, Taktik, Wechsel von Rehhagel waren ok heute, an ihm liegts nicht.
     
  5. ich denke die Mission ist gescheitert... :(
     
  6. ...könnte man sicher meinen, sieht man die Ergebnisse der Mit-Aspiranten.
    Erst wenn rein rechnerisch nichts mehr geht gebe ich die Mission auf.
    Allerdings, wenn ich sehe wie Freiburg oder Augsburg mit richtig viel Herzblut sich selbst aus dem Schlamassel ziehen, habe ich bei uns doch auch Bedenken.
    Heute haben se ja nicht mal schlecht gespielt, etwas Pech auch noch gehabt, aber mit Bezug auf die oben genannten: Man muss sich eben ZERREISSEN !
     
  7. Mehr als Rang 16 ist wohl nicht mehr drin.
     
  8. dazu bedarf es eines Wunders....
    und ich glaube nicht mehr an Wunder...
    aus dem Alter bin ich schon viel zu lange raus...
     
  9. wer keine tore schießt, bzw. solche chancen versiebt,.........
     
  10. ....ist eben raus... oder steigt ab... Otto kann eigentlich schon gehen den Rest bis zum Saisonende kann dann auch der Busfahrer übernehmen...
     
  11. Die Niederlage gestern war so unnötig wie ein Kropf, Hertha war die klar bessere Mannschaft, hatte super Torchancen, aber leider allesamt kläglich vergeben. Irgendwie hatte ich nach dem 1:1 das Gefühl, das die Mannschaft sich total hängen ließ und prompt fiel auch noch das 1:2. Das war es das wohl erstmal mit der 1. Liga für die nächsten Jahre, denn an einen direkten Wiederaufstieg wir im letzten Jahr kann ich auch nicht glauben.
     
  12. Ich denke mal die Mannschaft hat es immer noch nicht begriffen das es gegen den Abstieg geht immer diese Schönspielerei vor dem Tor statt mal drauf zuhalten :rolleyes:
    Die bessere Mannschaft zu sein reicht halt nicht man muss die Chancen auch mal rein machen.
     
  13. Jetzt wird es Zeit "Grossmaul" Duricin in die Verantwotung zu nehmen. So viele versiebte Torchancen gibt es doch gar nicht.
     
  14. Diesmal kann man der Mannschaft nichts vorwerfen, zumindest nichts, was mit dem "Wollen" zu tun hat. Die Niederlage betrifft wohl eher das "Können", denn daran scheint es einigen Spielern deutlich zu hapern.

    War ein wirklich interessantes Spiel mit einer Vielzahl von Torchancen, wie sie Hertha selten in dieser Saison hatte. Wenn das 2:2 fällt (fallen muß) dann kann Hertha auch 4:2 gewinnen. Die hohe Niederlage ist iW dem Anrennen kurz vor Schluß geschuldet. Die eigentlichen Probleme haben sich aber wieder einmal deutlich gezeigt:

    Das 1:0 war eigentlich zu schön, um wahr zu sein, denn da hätte Hertha nur noch aus sicherer Abwehr auf die Konter warten müssen. Aber Problem-1 schlug erbarmungslos zu und Bastians zeigte seine Tauglichkeit für die 2.Liga. Die zwei Tore, bestens vorbereitet von Dejagah, hätten bei konsequenter Abwehr nie fallen dürfen. Danach erspielte sich Hertha erfreulicherweise eine Vielzahl von sogar hochkarätigen Chancen heraus, aber dann schlug Problem-2 zu. Die Chancenverwertung war unterirdisch und insbesondere Ramos zeichnete sich dabei aus. Völlig unverständlich, denn nach dem guten Mainz-Spiel hätte er eigentlich neues Selbstbewußtsein gehabt haben müssen.

    Wer so seine Chancen liegen läßt und gleichzeitig den Gegner zum Toreschießen einlädt, der hat in der BuLi nichts zu suchen. Hertha fehlt es einfach an konstant abrufbarer Klasse. An guten Tagen sieht das ganz ordentlich aus aber ansonsten ist das einfach sehr wenig. Zumindest die Aufstellung hat das Trainerteam jetzt hinbekommen, sieht dem Babbel-System nicht zufällig recht ähnlich, etwas anderes kann die Mannschaft wohl auch nicht spielen. Das hätte wohl auch zum Klassenverbleib gereicht, aber die ganzen Trainerquerelen haben wohl die entscheidenden Punkte gekostet. Jetzt ist wohl noch maximal die Reli zu erreichen, etwas für Masochisten.
     
  15. Ich kann mich an kein Spiel erinnern, in dem eine überlegene und auch gut spielende Mannschaft so hoch verloren hat. Zwei Doppelschläge sorgten für das Endergebnis, anders gesagt: Wolfsburg reichten zehn Minuten, um das umzupflügen, woran Unsere 80 Minuten geackert haben. Auch wenn Hertha klarste Chancen vergeben hat, liegt das Problem der Mannschaft von Anfang an in der Verteidigung.
    Es bleibt uns nichts anderes überig, als das Positive zu sehen: Immerhin werden wieder Chancen herausgespielt, mit der Betonung auf "gespielt". Kobi, Ruka und Ben-Hatira haben Klasse-Pässe geschlagen, gewirbelt - nur die Vollendung fehlte. Diese Leitsung im Mittelfeld war gut und sollte auch gegen MG wieder angestrebt werden.
    Es sind nur zwei Punkte Rückstand auf einen Relegationsplatz, da gibt es zum Aufgeben absolut keinen Anlass.
     
    hbscwilly gefällt das.
  16. Kann ich fast unterschreiben @Christopher75, nur in "diesem" Spiel, war das Problem ganz klar der Sturm ( im Moment eher ein Lüftchin). Hätten wir auch nur die Hälfte unserer Chancen genutzt, hätte die Mannschaft gewonnen, die auch die Bessere war.
     
  17. Kleiner Lichtblick, Hubnik hat nur eine Prellung, dürfte in Gladbach wieder einsatzfähig sein. Wir haben in Gladbach wieder das Sa abend "Topspiel". Gladbach hat momentan eine Mini-Krise, aus den letzen 6 BL Spielen nur 1 Sieg, 2 Remis und 3 Niederlagen, ausserdem das Pokal-Halbfinale gegen die Bayern verloren. Ist aber noch gegen Schalke im Rennen um Platz 3 CL-Quali, und hat Platz 4 EL schon ziemlich sicher. Würde Favre einen Deal vorschlagen - sie lassen uns die 3 Punkte, und bekommen dafür Raffa zum Vorzugspreis am Saisonende. Wäre eine doppelte Win Situation für uns... :D
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden