1. Hallo liebe Besucherin, hallo lieber Besucher, herzlich willkommen bei hertha-chat.de.

    Auch als nicht angemeldetes Mitglied im Forum können Sie recht viele Funktionen des Forums nutzen. Schauen Sie sich um und entscheiden Sie selbst, ob Sie als Besucher oder als Mitglied im Forum tätig sein möchten.

    Sollte dies Ihr erster Besuch bei uns im Forum sein, finden Sie eine Bedienungsanleitung in der Hilfe. Möchten Sie alle Funktionen des Forums nutzen, ist dafür eine unkomplizierte Registrierung erforderlich, die einfach und schnell erledigt ist. Weitere Hinweise zur Nutzung des Forums finden Sie in unseren Community-Regeln.

    Wenn Sie eine Vollansicht des Forums bevorzugen wählen Sie in der Style Auswahl HC 2014 (fluid), dann erscheint das Forum der gesamten Bildschirmbreite.
    Information ausblenden

Hertha BSC - Hannover 96 (0:1)

Dieses Thema im Forum "Spiele: Vorschau und Nachlese Saison 2011 / 2012" wurde erstellt von Herthafreak, 31. Januar 2012.

  1. Die Lage für Hertha ist bitter und es sind keinerlei Anzeichen für Besserung in Sicht. Seit 8 BL Spielen kein Sieg mehr, der Trainerwechsel hat keine neuen Impulse gebracht, eher im Gegenteil. Und dazu kommt noch eine massive Verletzungsmisere.

    Janker fällt wegen Jochbeinbruch ca. 6 Wochen aus, Lell mit Muskelfaser- oder gar Muskelbündelriss auch 3 - 6 Wochen. Mijatovic ist (zum Glück) gesperrt, ist sowieso nicht mehr BL-tauglich, genausowenig wie Kobi. Hubnik ist angeschlagen (Knieprellung), soll Do ins Training einsteigen, dürfte wohl irgendwie fit gespritzt werden. Raffa ist gegen H96 noch gesperrt.

    Morales wird jetzt seine Chance als RV erhalten, soviel steht schon fest. Bastians wird mindestens im 18er Kader sein, evtl. bereits in der Startelf statt Kobi auf LV. Vermutlich wird auch Neumann seine Chance in der Startelf bekommen (IV).

    Möglich daß heute noch in einer hektischen Last-Minute Aktion ein Spieler verpflichtet wird, es wird spekuliert Patrick Ochs von WOB, der bei der Eintracht unter Skibbe Kapitän und Leistungsträger war (kann RV spielen).

    Meine Aufstellung wäre:

    Kraft - Morales, Hubnik, Neumann, Bastians - Ottl, Niemeyer - Ebert, Ramos, Ronny - Lasogga.

    Falls Hubnik ausfällt, Niemeyer in die IV und Lusti ins DM. Sobald wir in Rückstand geraten, oder spätestens zur HZ wenn wir nicht führen, Risiko gehen mit Offensivwechsel Djuricin für Ottl, umstellen auf sehr offensives 4-4-2 mit beiden AVs offensiv, nur noch 1 DM und vorne 2 Stürmer plus Ramos hängend dahinter auf der Raffa Position...

    Update: Ochs und auch sonst keiner der in der Berliner Presse als mögliche Last-Minute Zugänge gehandelten ist auf der DFL Transferliste.
     
  2. Die extreme Kälte dürfte auch ein Fakor für das Spiel sein, -10 °C wird es Samstag nachmittag im Stadion haben. Evtl. bringen die Südamerikaner (Ronny, Ramos) bei solchen Temperaturen keine Leistung. Djuricin (Österreicher) und Lusti (Schweizer) dürfte das weniger ausmachen.

    Die Stimmung bei Hertha ist angespannt, es wurden von jemandem Interna aus der Mannschaftssitzung ausgeplaudert. Skibbe soll Lell kritisiert haben, der angeschlagen (Oberschenkel) spielte und dementsprechend auch keine gute Leistung brachte. Wie lange er jetzt wirklich ausfällt (2 - 6 Wo.) ist irgendwie auch unklar. :eek:ah:
     
  3. Deine Antipathie gegen Kobi als LV ist durchaus berechtigt.
    In insgesamt 399 1.+2.Ligaspielen wurde Kobi insgesamt 319 mal;
    in der Nationalmannschaft in allen Spielen (50)als Mittelfeldspieler eingesetzt.
    Lediglich im 1.Jahr bei Schalke war man und natürlich bei Hertha ist man anscheinend ganz anderer Meinung.
    Das ist wohl mal überdenkenswert,Hf.


    Morales,Neumann und Bastians in deiner Viererkette sind da natürlich erheblich im Vorteil gegenüber Kobi.
     
    Herthamos gefällt das.
  4. Der MÜnchner Sippel pfeift.
     
  5. So. 3 Punkte im Tippspiel für das 2:0 vom BVB in Nürnberg. Wir können also morgen die Nürnberger wieder hinter uns lassen, aber dafür braucht es noch mal Punkte für mich. ;)

    In den Zeitungen gibt es in der Vorbetrachtung die Überzeugung von einer stark defensiv ausgerichteten Hertha. Sollte es so kommen, muß ich mich natürlich fragen, wie eingespielt muß eine Mannschaft eigentlich sein, um eine starke Defensive in einen Sieg umzuwandeln? Und woher soll das morgen bei uns kommen? Und wie soll es funktionieren? Die Abwehr müßte weiter nach vorn rücken. Und das mit 2 oder gar 3 neuen Leuten. Gut, Neumann sollte sich vielleicht schnell zurecht finden, Aber was Morales auf rechts bringen kann, weiß noch niemand. Und Bastians eventuell auf links. Dann könnte Kobi ins DM und im Notfall sich etwas nach hinten fallen lassen. Das ginge mit Lustenberger sicher sehr gut. Aber ich befürchte ein 3er DM mit Niemeyer, Ottl und Lusti. Befürchten, da die beiden Lustenberger kaum Ausflüge nach vorn ermöglichen, weil Ottl meist zurück spielt und Niemeyer Freistöße sammeln wird. Damit hätten wir ein klassisches 4-3-2-1 ohne große Entfaltungsmöglichkeit nach vorn. Das riecht nach langen Bällen aber wenig Spielaufbau.

    Sicher, gewinnen wir, war alles richtig. Aber was dann am Mittwoch?
     
  6. Wir gewinnen! 3 Punkte als Geschenk erwarte ich.
     
  7. ick habs verpasst... Mist! hätte mindestens 1 Punkt mehr auf dem Konto... eher 2

    Wir müssen gegen Hannover gewinnen... egal wie?
    es geht ums überleben und dazu brauchen wir unbedingt die 3 Punkte.
     
  8. ...gg. H96 glaub ich ist "Appeasement" angesagt, aber Mittwoch, wenn die Ru.... kommen, bleibt wohl nur die bedingungslose...
     
  9. Es ist Winter. es ist kalt und es liegt Schnee. Was kann Skibbe anderes spielen lassen als den Tannenbaum?

    Aufstellung ist bei immerhertha raus: Kraft – Morales, Hubnik, Neumann, Kobiashvili – Niemeyer, Ottl, Lustenberger – Ebert, Ramos – Lasogga.
     
  10. Ein erster Hauch von Abstieg weht durch das weite Rund !
     
  11. Es kommt echt alles zusammen. Die 1000% Chance von Lasso wird noch von der Linie gekratzt. Und der Gegner trifft mal wieder mit einem Weitschuss. Ramos wieder ein Totalausfall.
    Die Lage wird langsam echt kritisch, in Stuttgart und gegen Dortmund verlieren wir wahrscheinlich auch, und das Pokalspiel... Dann ein absolutes Abstiegsendspiel am 23. Spieltag in Augsburg.
    Hätte nie gedacht daß es SO schlecht beginnt mit Skibbe. Normalerweise verschleißt der sich immer erst in der 2. oder 3. Saison. :-((
     
  12. ja was soll man dazu noch sagen...?
    sch... Union freut sich schon wieder auf ein Derby
    das ist doch alles nur noch lächerlich wie sich der Hauptstadtverein präsentiert. :(
     
  13. Mein Gott, wie peinlich ist dieser Trainerdarsteller. Natürlich hat der Schiri Schuld an dieser Niederlage.
    Immer die Anderen. Wie ein Dreijähriger.
     
  14. Tja, irgendwie fehlen mir die Worte, da sitzt man im Stadion friert sich den A**** ab und dazu noch sowas. Hertha hat einfach keinen der den Ball mal im Tor unterbringt. Sicherlich war das mit dem gerade so verhinderten Tor blöd, aber dann muß man doch erst recht loslegen. 96 war heute durchaus zu schlagen, auch mit Sippel als 12. Mann. Sind einfach zu viele Ballverluste im sogenannten Mittelfeld und vorm 16er. Der entscheidene Pass kommt selten bis garnicht an. Ramos gefiel mir schon Ende der Hinrunde nicht, er bräuchte wohl mal ´ne Pause. Morales hat seine Sache gut gemacht, war für mich besser als Lell. Neumann war bis zur gelb roten auch um Einiges besser als Mija. Warum also der Wechsel erst jetzt?
    Die 96er sind mir vor allem durch ihre Fallsucht aufgefallen, wie es Lustenberger gelingen sollte 2 96er im 16er zu foulen und zum Fallen zu bringen, noch mit dem Ball am Fuß ist mir ein Rätsel.
    Ehrlich gesagt weiß ich nicht, gegen wen die 20 Punkte noch geholt werden sollen. Mir gruselt es schon vor den nächsten Spielen.
     
  15. Da kann ich mich @Cinnamon nur anschließen. Man wat ist mir der Beutel angefroren. Sicher, es war eine gute Steigerung (mit Sicherheit die erste Halbzeit) gegenüber den beiden letzten Spielen.
    Sicher die Abwehr stand besser. Sicher traf wiedermal der Schiri komische Entscheidungen. Gefallen haben mir Lusti, Morales, Neumann und auch Hubnik.
    Doch was hilft das alles?
    Leider war auch wieder eines seeehr sicher. Wir schießen keine Tore, wir bekommen wieder welche gegen uns, und wir holen wieder keine Punkte.
    Leider wieder nur komische Statements unseres komischen Trainers.
    Aber was spricht das Skibbe?
    "Dann Siegen wir gegen Stuttgart"
    Man hat der einen an der Waffel!!!

    Mir kommt diese Rückrunde leidergottes irgendwie bekannt vor. Auch da hatten wir keinen guten Trainer, keinen guten Manager, eine Mannschaft die nicht das aus sich rausholte was sie wirklich konnte und leidergottes wieder den DFB mit seinen Handlangern. Es passt einfach alles.
    Irgendwie glaube ich diesesmal leider heute schon, das wir es nicht schaffen.
    Ich hoffe, dass ich mich irre!!!!!!!!!

    Und diese beiden Negativerlebnisse ( falls die 2 wirklich in Kraft tritt), alles unter der Führung von Preetz!!!

    Aber wenigstens konnte ich Mario nochmal persönlich gratulieren (und meinen Jahresbeitrag bezahlen:rolleyes:).
     
  16. ede

    ede

    "Guten Morgen und HERZLICH WILLKOMMEN" in der seit langer Zeit vorhergesehenen/ beschriebenen Realität !

    Mit der heutigen Heimniederlage ist ein weiterer Tiefpunkt in einer langen Kette von Versäumnissen, Irrtümern, Versagen und großen Fehlern erreicht!

    Die Hoffnung auf Wunder und eine dauerhafte Umkehr zu besseren, erfolgreiche(re)n Zeiten hat erneut einen herben Dämpfer bekommen.

    Wir beklagen nun (kummuliert) die Symptome, deren Ursachen teilweise lange zurückliegen und sehr vielschichtig sind.

    Natürlich sitzt momentan MS an den Hebeln im Führerstand der Bahn, die mit rasant steigendem Tempo zu entgleisen droht; aber die Probleme dieser Bahn sind nicht neu, zum größten Teil hausgemacht und über einen längeren Zeitraum angehäuft.. so wie auch der Schuldenberg, der Dauergast im Gepäckraum ist... und die Hauptverursacher sind entweder längst über alle Berge ( DH, HS, FF, LF ) ..und/oder sind eher in der "Konzernzentrale" zu suchen.

    Evtl. war es ja z.B. doch nicht über alle Maßen sinnvoll, einen Azubi ausgerechnet ins Personalbüro zu setzen, der unter normalen Umständen nichtmal die Probezeit hätte überstehen dürfen.. und lediglich die Rolle der Pattex-Marionette recht ordentlich ausfüllt !?..
    Der Ritter der ( jämmerlich ) traurigen Gestalt, der mittlerweile den Spitznamen "das Phantom" trägt, sollte inzwischen doch zumindest gelernt haben, daß man durch Aussitzen und Wegducken mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht alle Probleme lösen wird ! ..

    Ein guter Film braucht Geldgeber, ein gutes Drehbuch/ eine gute Story, einen guten Regisseur und gute Schauspieler.. bei uns findet man auf vielen Ebenen leider nur (noch) Fehlbesetzungen und Laiendarsteller !! .. eine Schande auch den vielen Menschen ggüber. , die rund um Hertha eine professionelle, aufopferungsvolle Arbeit machen und den vielen treuen Fans ggüber., deren Taschen überwiegend nicht so voll sind, wie die Portemonnaies und/oder Hosen(-taschen) der Problemverantwortlichen!

    Diese Fehlbesetzungen bereiten mir -neben den sonstigen Anzeichen, bei denen Hertha gnadenlos brutal alle, aber auch wirklich alle Klischees eines Absteigers erfüllt- die größten Magenprobleme (Übelkeit) und Kopfschmerzen.

    (Sonstige Anzeichen: Signifikante Heimschwäche eines Aufsteigers, gebremste Euphorie, Abwärtsstrudel, Querelen im Umfeld, Trainer-Wechsel, Floskeln und Durchhalteparolen, wenig Glück bei den Schieris, Verletzungspech(?), mangelhafte Chancenauswertung, kaum Verantwortliche, die ihre Verantwortung wahrnehmen ( Führungsspieler, Struktur) ..) ..

    @Herthamos schrieb vor geraumer Zeit sinngemäß, daß er sich schon seit langer Zeit mit keinem Team mehr so identifizieren konnte, wie mit der Hertha zu diesem Zeitpunkt..

    So häufig wie ich ich seine Auffassungen und Meinungen ( mit Ausnahme der MB-Zeit ) wortgenau teile ( z.B. zur HS-Zeit), so konträr ging und geht es mir in diesem Punkt.

    Ich empfinde dieses "Team" als -überwiegend sinnfrei- bunt zusammengewürfelten Haufen und diesen Haufen als weitestgehend blutleer und grau ( jedenfalls alles andere als blau-weiß ) und es fällt mir leider sehr schwer, mich mit großen Teilen dieser Mannschaft zu identifizieren !
    Wirklich schockierend, grausam und extrem besorgniserregend finde ich aber, wie mittlerweile die Qualität des Kaders heruntergewirtschaftet wurde.

    Es gibt immer wieder Weichen, die so gestellt werden können, daß die Gleise dahinter zu einer positiveren Zukunft warten; aber in der Vergangenheit wurden diese Weichen immer wieder/ allzu häufig falsch gestellt!..
    Die Versäumisse und Fehler der Vergangenheit, die Versäumnisse nach dem Abstieg holen uns nun ein ...
    die Hoffnung stirbt zuletzt.. und sei es die Hoffnung, daß es noch 2-3 "blindere" Mannschaften gibt und mehr Herthaner aufwachen, die die Fahne voran und/oder im Herzen tragen!

    Ich hoffe auf ein Wunder ! ..kann es aber noch nicht sehen..

    Ha Ho He !! ..
     
    Andre BSC gefällt das.
  17. Ist das schon chronisch bei Herthafans? Sich ständig vom Schiri benachteiligt fühlen? Oder haben das alle Fußballfans. Ich habe heute nichts gesehen, was Sippel das Spiel gegen uns hat entscheiden lassen. Oder müssen wir uns wirklich über Neumann unterhalten, der für 2 identische Fouls 2 identische Strafen erhalten hat?

    Reden wir doch lieber über einen Trainer, der einen stark verbesserten Ebert gegen einen vollkommen unterkühlten Ronny wechselte. Waren diese 3 Gruselecken im Stadion nicht zu sehen? Oder den Coach, der nicht in der Lage ist, zu erkennen, daß Ramos seine Anwesenheit im Spiel nur durch Vorlage des Spielberichtsbogens rechtfertigen kann und daher schon zur Halbzeit raus gehört.

    Aber auch in verlorenen Spielen sind positive Entwicklungen zu erkennen. Ebert hatte ich schon erwähnt. Es fehlt nur Konstanz.
    Morales ist, in meinen Augen, ein ebensolches Positivbeispiel.
     
  18. 96 hat wie das Wetter eiskalt die Chance genutzt und die 3 Punkte mit nach Hannover genommen.
    Bis zum Gegentor sah das ganz gut aus aber dann war das Feuer schlagartig aus Tugenden wie kämpfen
    und an sich glauben hat wohl Babbel mit im Koffer gehabt als er aus Berlin verbannt wurde.
    So langsam wird die Luft dünn sowohl sportlich als auch für die Führung.
    Skibbes aussagen machen mit den Gelsenkirchener Jungen nicht Sympathischer :-((
    Meine Frostschutzbekleidung leg ich mal nicht so weit weg es könnte noch viel Frostiger werden am Mittwoch
    und das liegt dann nicht nur am Wetter.
     
  19. Ein Anfang der Mut machte obwohl Ramos und Ebert eigentlich auf der Tribüne hätten sitzen sollen.
    Ebert zeigte erstaunlicherweise eine halbwegs gute erste Halbzeit und schien den Ernst der Lage
    erkannt zu haben. Ihn auszuwechseln war richtig dumm. Im Zerstören von Selbstvertrauen ist Skibbe wohl unschlagbar.
    Ramos hat eh den Schutz des GF Sport und kann die Spielzeit weiterhin nutzen um uns seine Lustlosigkeit/ Unfähigkeit zu demonstrieren.
    Morales spielte einen guten Part - warum er nur als Notnagel gebracht wird ist mir unbegreiflich.
    Für Neumann gilt eigentlich dasselbe. Die momentane Situation des Vereins und seiner Marionetten ist nicht gerade hilfreich um in einem Bundesligaspiel in seinem Alter nervenstärker als gezeigt zu sein.
    Kobi wieder ein Spieler der sein Gehalt rechtfertigt und spürbar für den Ligaverbleib arbeitet.
    Ihn als langsam zu bezeichnen zeugt von Unwissenheit seiner Sprintwerte.

    Lasogga hat mich extrem überrascht. Der arbeitet wie ein Tier, das wissen wir - aber gestern hat er den Platz richtig gepflügt, hat den Ball geführt und Verantwortung gezeigt. Die Rettungstat des 96ers wurde vorab mit dem Oberarm abgewehrt und wäre m.E. ein Elfmeter gewesen.

    Die Entscheidung Skibbes Ebert auszuwechseln war ein/der spielentscheidender Fehler.
    Skibbe ist nach dem 3.Spiel bei mir durchgefallen.
    Hat m.E. Herthas Bundesligazugehörigkeit nur dazu benutzt um aus seinem türkischen Vertrag raus zu kommen.
     
    Der alte Mann am Meer gefällt das.
  20. Ich kann nur mangels der vergebenen Chancen der Mannschaft einen Vorwurf machen, denn was ich sah war schon eine bemühte, kämpfende Mannschaft. Bei der Ausgangslage haben sie doch wirklich ordentlich gespielt. Zu Skibbe ist für mich immer noch farblos wie der Zuckerguss auf einem Pfandkuchen. Mehr Pleiten darf er sich nicht erlauben um Schlimmeres zu verhindern.
    Denke mal Mittwoch fliegen wir wie gewohnt aus dem Pokal aber Scheiss druff der Klassenerhalt hat Prio 1 !
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden