1. Hallo liebe Besucherin, hallo lieber Besucher, herzlich willkommen bei hertha-chat.de.

    Auch als nicht angemeldetes Mitglied im Forum können Sie recht viele Funktionen des Forums nutzen. Schauen Sie sich um und entscheiden Sie selbst, ob Sie als Besucher oder als Mitglied im Forum tätig sein möchten.

    Sollte dies Ihr erster Besuch bei uns im Forum sein, finden Sie eine Bedienungsanleitung in der Hilfe. Möchten Sie alle Funktionen des Forums nutzen, ist dafür eine unkomplizierte Registrierung erforderlich, die einfach und schnell erledigt ist. Weitere Hinweise zur Nutzung des Forums finden Sie in unseren Community-Regeln.

    Wenn Sie eine Vollansicht des Forums bevorzugen wählen Sie in der Style Auswahl HC 2014 (fluid), dann erscheint das Forum der gesamten Bildschirmbreite.
    Information ausblenden

FC Bayern : Hertha BSC (4:1)

Dieses Thema im Forum "Spiele: Vorschau und Nachlese Saison 2007 / 2008" wurde erstellt von magix, 19. Dezember 2007.

  1. quelle hbsc.de
     
  2. oha das ist böse :(
     
  3. hmm... eventuell wollte ich da auch hin
     
  4. Ooooch, nö. Der Termin ist doch erst in nem halben Jahr und schon ausverkauft. Da wollte ich unbedingt hin und Klassenerhalt feiern und Ribery sehen.
     
  5. Also wir wissen das schon seit über einer Woche. Da wir vor jedem Heimspiel noch einen Kurzen Abstecher in den Fan-Shop der Geschäftsstelle machen, bekommen wir da immer ganz gute Infos.
    Ein Paar Kumpels von uns hatten sich vor 2 Wochen die Bayernkarten gesichert.
     
  6. Gilt auch nur für das Kontingent der Versandkarten! Es wird natürlich auch Tickets im Fanshop geben.
     
  7. Etwa 1000 Stück frühstens ab 3.1.2008,wenn die bestellten Anträge abgearbeitet worden sind.

    Meine Karten kamen heute an.;)

    Soll aber noch einige besorgen für alte Münchner und so.

    hää?? Fragte auch ob ich meine bestellten gleich mitnehmen darf wurde mir gesagt NEIN!!!

    Glaube nicht das die welche verkaufen wenn nicht mal eine Pressemitteilung bzw was auf der Page stand.Setzen sich nicht über dem Chef des Ticketverkaufs.Glaube ich dir deffinitiv nicht.Habe heute mit Steffen telefoniert!

    Wenn dem so sei würde ich das nicht in ein öffentliches Forum posten da es dem Job kosten kann.Wäre ziemlich blöd von dir!
    Vielleicht verweckselt du das mit dem Spiel am 15.12.2007!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Dezember 2007
  8. Nun bleib mal ganz locker. Die Karten (55€ für 3 Karten a'15€ + 5€ Bearbeitungsgebühr) wurden am 14.12.2007 vom Konto abgebucht. Ich habe auch nicht geschrieben, dass sie die Karten schon in der Hand haben.
    Wichtig war nur, dass es am 15.12.2007 in der Geschäftsstelle und im Olymp hieß, dass es keine Karten mehr gibt.

    So, und jetzt kannst du mir es glauben oder net.
     
  9. Naja hab ich halt so rausgelesen gesichert haben,da du die Geschäftsstelle dabei erwähntest.Welchen Block sind die Karten? Komme bei dir auf einer Summe von 50 Euro und nicht 55 Euro!


    Meine Block 342, 33(!!!) Euro.

    Glaube nicht das,daß Wort ausverkauft gefallen ist!Zumal woher sollen die Mitarbeiter wissen wieviel schriftliche Bestellungen eingegangen sind? Die das bearbeiten arbeiten Samstag nicht!Konnten mir heute nicht mal eine genaue Zahl nennen.Nur das es ca. 1000 karten wohl im Verkauf über die Fanshops gehen.
     
  10. Zur Info

     
  11. Na also, ein bischen mehr Vorfreude auf`s Spiel in München dürfte hier schon zu verspüren sein. ;) Immerhin gehts ja für die Bayern um einen netten Abschied für Olli und Otti. Und vielleicht sind deren Augen ja so tränengeschwängert, das sie den einen oder anderen (Seh)fehler machen.

    Ich gehe allerdings davon aus, daß sich die Bayern die Meisterfeier nicht vom Provinzclub aus der Hauptstadt vermiesen lassen. Und sollte er auch noch so souverän gewinnen. :D

    Info von der PK: L.F. möchte den sechsten Platz in der Rückrundentabelle festigen und Joe wird wohl nicht auflaufen.
     
  12. ede

    ede

    Was ist denn mit Joe ? Weiß man NÄHERES ?
     
  13. Laut Chefarzt Favre eine Zerrung.
     
  14. ede

    ede

    ..namens Kaka !? ..ich hoffe nicht !
     
  15. Na ja, schon nen komischer Zungenschlag bei Favre in der PK: "Joe will in Berlin bleiben." Hoffentlich nur einer Verwechslung des Deutschen mit dem Englischen geschuldet.
     
  16. Ich erwarte ein offenes Spiel mit einem klaren Ergebnis. Sollte Fiedler im Tor stehen, fällt das Ergebnis noch klarer. :rolleyes:
    Ansonsten hoffe ich auf ein “zu null” Spiel was die Karten angeht, so dass wir, trotz der Niederlage, auch feiern dürfen. =)
     
  17. Das war heute mein erstes und zugleich letztes Live - Spiel in dieser Saison. Und es war nicht besser als das Zeug, was mir über die Bildröhren bereits bekannt war. Die Bayern haben es unseren grünen Jungs 90 Minuten lang gezeigt, wie es gehen kann. Und dafür braucht man nicht mal nen halben Ribery. Spiel über die Außen, Kenntnis über Laufwege, gezielte Pässe... . Aber Hertha wollte nicht lernen. Sie spielten konsequent sinnlos durch die vollgestellte Mitte, Drobny versuchte ständig den Passgeber für Pantelic zu spielen, Zuspiele einfachster Art klappten nicht. Ich hatte den Eindruck, die Jungs weilen schon oder immer noch im Urlaub. Allerdings war der Eindruck über die Saison nie anders.

    Okay, warten wir also auf das Wunder das es über den Sommer geben muss, will Hertha in der kommenden Saison auch nur in den Dunstkreis der internationalen Plätze gelangen.

    Gelohnt hat sich der Besuch in München dennoch. Die Saison über habe ich mich schon auf dieses Spiel gefreut. Mindestens zu 50 % um Ribery spielen zu sehen. Als dann Ottmar Hitzfeld von der Arena verabschiedet wurde bekam ich zum ersten Mal Gänsehaut und feuchte Augen. Zum zweiten Mal Gänsehaut kam dann nach Ende der Partie. Als ein Tenor eine klassische Version von "FC Bayern forever Number one" anstimmte und 69 000 den Refrain mitschmetterten.

    Wann wird es wohl im Oly für Hertha so eine Feier geben? Schöne Saisonpause Euch allen!
     
  18. Ein komisches Spiel. Da rennen unsere Bruder-Angestellten vor dem Spiel mit einem Spruchband herum, als ginge es gegen Drogen oder Gewalt und somit um das Oktoberfest, dann schenken wir Herrn Merk ein Herthaleibchen mit der Nummer 1, was meinen Kleinen zu der Frage veranlaßte: "Warum kriegt der die 1? Der hat doch mindestens hundert mal falsch gepfiffen!" Schließlich sagt Kahn bei der Platzwahl dem Friedrich, in welcher Hälfte wir zu beginnen haben, und dann geht ein Spiel los, bei dem es keine Regeln gibt und somit das Problem entsteht, daß beide Mannschaften ein Bundesligaspiel zu wenig haben, denn dieses Hitzfeld-Kahn-Gedächtnisspiel kann ja nun als solches wirklich nicht gelten.
    Und so haben dann vor allem wir auch gespielt.

    Das will heißen, daß Favre nicht mal in diesem Spiel einen wirklichen Plan hatte, außer den, möglichst eben keinen einstelligen Tabellenplatz zu erreichen. Daß uns das eine Menge DFL-Geld kosten würde, scheint bei Favre nicht angekommen zu sein, somit verzichtete er darauf, wenigstens einmal und von Beginn an Domovchiyski neben Pantelic zu stellen, von Lima als 2. Spitze will ich schon gar nicht mehr träumen.

    Auch das Fehlen von Simunic veranlaßte Favre nicht zu irgendwelchen sinnvollen Aufstellungsüberlegungen. Da humpelte Chahed als RV herum (der sich ja inzwischen laut Interview mit der Mottenpost für einen der besseren Herthaspieler hält), Friedrich störte von Bergen als IV und Skacel als LV bewies wiederum seine Unbrauchbarkeit für die tschechische Nationalmannschaft. Von Bergens diesmal grauenhafter IV-Part dürfte mit den restlichen Napsülzen neben ihm zusammenhängen. Neben Simunic bietet er entschieden bessere Spiele.

    Piszczek rannte Kacar leidenschaftslos in dessen Laufwegen herum und dürfte wiedermal bei 0% Zweikampferfolgen angelangt sein.

    Und auch Raffael schaffte es wiederum, erst mit dem Fußballspielen zu beginnen, als Pantelic ausgewechselt wurde. Bis dahin hat er ihn, vermutlich Auftragsgemäß, kalt gestellt.

    Eigentlich waren nur Mineiro, Domovchiyski und später auch Drobny zur Respektlosigkeit in diesem Freundschaftsspiel in der Lage.

    Für mich war unser Spiel eine Schande. Das mögen die Bayern-Fans hier anders sehen, aber das interessiert mich nicht. WIR haben in einem Ehre und finanziell wichtigen Bundesligaspiel jämmerlich versagt. Weil wir die üblichen jämmerliche Spieler auf dem Platz hatten, einen jämmerlichen Trainer besitzen und eine charakterentlarvende jämmerliche Taktik als Markenzeichen unser eigen nennen müssen.

    Willkommen in der Wirklichkeit!
     
  19. Ich hatte mal abgesehen vom Fußballspiel einen tollen Tag in München ich denke so nah werde ich der Schale nie wieder sein.
    Und eins muß man den Bayern lassen wenn die sagen Freibier für alle dann ist das auch so keine 5 minuten anstehen und schon hatte man 4 volle Becher in der Hand und auch nach 4 Stundem was das letzte Fass noch lange nicht in sicht.
    Ansonsten war alles so wie ich das von München gewönhnt bin alles nett und friedlich und man kann eigentlich fast mit jedem gut unterhalten. Tja auch beim Feiern sind die Bayern halt ne klasse für sich.
    Danke für den tollen abend !!!!!

    Zum Fußballspiel schreibe ich nichts denn die Saison war zum glück schon vor dem Spiel zu ende.
     
  20. Von dem Spiel hatte ich schon vorher von Hertha nicht mehr als ein kartenvermeidendes Schaulaufen erwartet, war demzufolge also auch nicht enttäuscht. Das Spiel sollte man auch nicht überbewerten, aber zwei Beobachtungen sind mir dann doch wichtig festzuhalten, da sie auch in diesem relativ unwichtigen Spiel nicht zu übersehen waren.

    Gerade in so einem Spiel hätte man sich mit dem nötigen Ehrgeiz durchaus weit besser darstellen können. Hier den "großen Bayern" nochmals kräftig in die Suppe spucken, das hätte zumindest mich immens gereizt. Nun gut, ich bin und war eben im Sport immer recht ehrzgeizig, das scheint vielen Herthanern zu fehlen. Will aber eigentlich sagen: man hat wieder einmal die fehlende Struktur in der Mannschaft, ohne Führungsspieler und Vorbilder werden eben auch die Mitläufer nichts bewegen. Vor allen Dingen nicht sich selber.

    Die Arbeit der Verteidungslinie war teilweise vogelwild. OK, das Spiel war nicht mehr wichtig, aber die Eindrücke der Saison haben sich klar bestätigt. Beide Außenverteidiger (Skacel, Chahed) sind für diese Position völlig ungeeignet und dürften hier nie und nimmer spielen. Praktisch jede Flanke segelte ungestört in den Strafraum, was die Arbeit auch für die IV nicht gerade leichter macht.

    Beide IV haben gezeigt, daß sie ohne den Leuchtturm Simunic große Schwächen bei hohen Bällen haben. vBergen bei Kopfbällen zu sehen ist wahrlich abenteuerlich und auch Friedrich zeigte sich nicht viel besser. Wenn Simunic wirklich geht, muß man unbedingt einen kopfballstarken gestandenen IV verpflichten, sonst haben wir in der nächsten Saison eine neue Baustelle.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden