1. Hallo liebe Besucherin, hallo lieber Besucher, herzlich willkommen bei hertha-chat.de.

    Auch als nicht angemeldetes Mitglied im Forum können Sie recht viele Funktionen des Forums nutzen. Schauen Sie sich um und entscheiden Sie selbst, ob Sie als Besucher oder als Mitglied im Forum tätig sein möchten.

    Sollte dies Ihr erster Besuch bei uns im Forum sein, finden Sie eine Bedienungsanleitung in der Hilfe. Möchten Sie alle Funktionen des Forums nutzen, ist dafür eine unkomplizierte Registrierung erforderlich, die einfach und schnell erledigt ist. Weitere Hinweise zur Nutzung des Forums finden Sie in unseren Community-Regeln.

    Wenn Sie eine Vollansicht des Forums bevorzugen wählen Sie in der Style Auswahl HC 2014 (fluid), dann erscheint das Forum der gesamten Bildschirmbreite.
    Information ausblenden

1. FC Nürnberg - Hertha BSC (2:0)

Dieses Thema im Forum "Spiele: Vorschau und Nachlese Saison 2011 / 2012" wurde erstellt von Herthafreak, 10. Januar 2012.

  1. Rückrundenauftakt auswärts beim abstiegsgefährdeten FCN (15.), gleichzeitig 1. Pflichtspiel von Skibbe bei Hertha. Für die Niederlage aus dem Hinspiel gilt es Revanche zu nehmen. Danach haben wir dann zwei Heimspiele, gegen HSV und Hannover 96. In diesen 3 Spielen ist Raffael auf jeden Fall gesperrt.

    Bei uns ist (bisher) nur Maik Franz längerfristig verletzt. Die Clubberer hat es schlimmer erwischt. In der Abwehr fallen derzeit 4 Spieler verletzt aus (Gonzales IV, Klose IV, Pinola LV, Judt RV), und dazu kommt eine Rotsperre von Chandler (RV), da muß Hecking schon etwas improvisieren in der Abwehr (allerdings sein Topspieler Wollscheid IV ist fit). Verstärkt hat sich der Club in der Winterpause mit Balitsch (DM) von Leverkusen. Gelb-gesperrt ist ausserdem noch Feulner, das ist aber keine wesentliche Schwächung da Hecking ansonsten alle Offensivspieler seines Kaders einsetzen kann.

    Nürnberg hat sein 1. Testspiel in Belek mit 2:3 gegen Gladbach verloren, Maroh (IV) sah dabei eine angeblich unberechtigte rote Karte. Bitter auch die 0:1 Niederlage im Pokalderby gegen den Erzrivalen Greuther Fürth.

    Wegen der Ausfälle der Nürnberger sind besonders deren beide AV Positionen schlecht besetzt, hier gilt es für Hertha offensiv über die Flügel anzugreifen. Ronny als Spielmacher plus schnelle, offensive Aussenbahnspieler (z.B. Ramos links, Ruka rechts) und Lasogga als Knipser vorne drin wären ein geeignetes Mittel. Evtl. sogar noch offensiver mit 2 Stürmern (Ramos + Lasogga) plus 2 offensiven Aussen.
     
  2. Vielleicht kann man nach dem Spiel schon die ersten Rückschlüsse auf die Arbeit/Handschrift Skibbes ziehen. Mal gucken.
    Karten für den Gästebereich sind wie geschnitten Brot weg gegangen, gibt kaum noch Karten wobei Hertha BSC auch extrem wenig Karten bekommen hat. Hintergrund ist der Umbau im Frankenstadion.
     
  3. Mijatovic ist immernoch am Sprunggelenk verletzt, kann nur Lauftraining machen, fällt wahrscheinlich auch im 3. Testspiel gegen FC Thun aus. Schätze daß er dann auch nicht zur Startelf in Nürnberg gehören dürfte. Wahrscheinlich wird Janker neben Hubnik spielen.

    Es sieht so aus daß Skibbe das 4-2-3-1 System grundsätzlich beibehalten will (evtl. aber während des Spiels mal auf 2 echte Stürmer umstellt durch Wechsel), und auch keine umfangreichen Änderungen in der Stammelf gegenüber dem Pokalspiel vornehmen wird (wo ja Raffa auch schon gesperrt war). Wenn sonst keiner mehr ausfällt, erwarte ich folgende Startelf:

    Kraft - Lell, Hubnik, Janker, Kobi - Ottl/Lusti, Niemeyer - Ebert, Ramos, Ronny - Lasogga.

    Mögliche Variante wäre Ronny ZOM und Ramos LOM. Falls Lasogga ausfällt (hat leichte Kniebeschwerden, Patellasehne) würde Ramos im Sturm spielen, und wahrscheinlich Torun in die Startelf aufrücken, auf ZOM oder LOM (je nachdem wo Ronny eingesetzt wird). Beim Glubb ist auf jedenfall deren RV Position, wo beide Stammspieler ausfallen, deren grösste Schwachstelle. Deswegen würde ich unseren technisch stärksten Spieler, Ronny, extra auf die LOM Position stellen, damit wir diese Schwäche optimal ausnutzen können (Ronny kann auch gut Flanken). Wenn er zentral auf der Raffa Position spielen würde, müßte er sich aufreiben gegen den aggressiven Hanno Balitsch sowie den erfahren, robusten Timmy Simons, und weniger effektiv seine Stärken ausspielen können. Im DM würde ich Lusti den Vorzug vor Ottl geben, Niemeyer (auch als Absicherung für Kobi und Janker auf der linken Abwehrseite) auf jedenfall aufstellen. Da Skibbe ja attraktiv und offensiv spielen will, sollte ein Sicherheitsfussballer wie Ottl (spielt fast immer kurze Pässe ohne viel Risiko, nimmt damit oft Tempo und Kreativität aus dem Spiel) weniger zum Einsatz kommen, als unter Babbel.

    Thomas Kraft kann sich noch verbessern bei der schnellen Einleitung von Angriffen durch weite Abwürfe oder schnellere Abschläge. Das schnelle Umschalten von Abwehr auf Angriff beginnt schon beim Torwart.
     
  4. 8 Tage vor dem RR-Auftakt in Nürnberg gibt es einige leicht angeschlagene Stammspieler (Kraft, Lell, Lasogga) die aber hoffentlich noch rechtzeitig zum Spiel fit werden. Bei Mijatovic (Sprunggelenk), der nur Lauftraining absolvieren konnte, und noch Probleme bei Drehbewegungen hat, ist wohl davon auszugehen daß er in Nürnberg noch nicht eingesetzt wird, höchstens auf der Bank sitzt. Dazugekommen ist eine Armverletzung bei Neumann (Verdacht auf Bruch) im Testspiel gegen Thun. Falls Neumann jetzt deswegen einige Wochen / Monate ausfällt, würde ich empfehlen sich mit SC Freiburg auf einen sofortigen Wechsel von Bastians zu einigen (die wollen angeblich 350 T€ Ablöse, was durchaus realistisch wäre für ein halbes Jahr Restvertrag), da der sowohl LV wie auch IV spielen kann (ähnlich wie Janker RV/IV).

    Würde auf System 3-5-2 Umstellen, und in Nürnberg mit folgender Aufstellung beginnen (in Klammern die Ersatzspieler für den 18er Kader):

    ---------------------Kraft--------------------- (Burchert)
    -----Lell------------Hubnik-----------Janker---- (Bastians/Kobi)
    --------Lustenberger--------Niemeyer---------- (Ottl)
    Ebert------------------------------------Ronny (Morales, Ruka)
    ---------------------Torun-------------------- (Ben-Hatira)
    -----------Lasogga---------Ramos------------- (Djuricin)

    Mit dem Systemwechsel würde Skibbe unsere Gegner überraschen, sein Versprechen von offensiverem, attraktiverem, modernerem Fussball umsetzen, und die Stärken im Offensivbereich unseres Kaders besser ausnutzen. Mir ist lieber wir gewinnen Spiele gegen schwächere Gegner 3:2 oder 4:3, als mit Babbels Defensivsystem der Remiskönig der Liga zu bleiben, mit Ergebnissen wie 0:0, 1:1 oder 2:2. Ausserdem ist Offensive die beste Verteidigung!

    Update: Neumann hat nach ersten Untersuchungen wohl nur eine starke Ellenbogenprellung. Trotzdem würde ich Bastians jetzt sofort verpflichten, auf jedenfall noch bis Transferschluss 31.01.
     
  5. Diese 3-5-2 Grundaufstellung mit Ebert auf rechts halte ich für gefährlich, oder sollte mir entgangen sein, dass er inzwischen vorbildlich Defensiv-Aufgaben übernimmt;). Kopfschütteln löst bei mir wieder der Preetz-Spruch "Ebert bringt alles mit" aus. Seiner ordentlichen Technik steht fehlende Spielintelligenz gegenüber, weshalb er ein Dauertalent bleiben wird, so jemand sollten wir natürlich für 1 Mio. € im Jahr verlängern, wir schwimmen ja im Geld:(. Wenn man bedenkt, dass Preetz deutlich weniger Geld zur Verfügung hat als Onkel Dieter, verbrennt er prozentual ähnlich viel, ein Macher wird er sicher nicht mehr, schade!
     
  6. Statt Ebert geht z.B. auch Morales auf der ROV/RM Position. Die Spieler sind austauschbar, das 3-5-2 System wäre aber besser mit dem aktuellen Kader zu spielen, als das 4-2-3-1. Alleine schon das Problem daß normalerweise nur entweder Ramos oder Lasogga in dem System spielen würde, der andere auf der Bank sitzen (und Frust schieben) würde, und dem starken Djuricin damit jegliche Einsatzchancen verbaut wären, er wär dann nichtmal im 18er Kader, gehört leistungsmässig da aber rein. Skibbe will mit Ronny und Torun im OM spielen, dazu Raffa (wenn nicht gesperrt, ist er fast gesetzt). Dann wären auch noch Ebert, Ruka und Ben-Hatira auf der Bank/Tribüne, Spieler die auf jedenfall die Qualität für Stammelf haben (und auch frustriert wären). Vorteil mit 3 Verteidigern zu spielen wäre auch, daß uns der Ausfall von Franz weniger stört. Wir haben dann trotzdem noch mit Lell, Hubnik, Mija, Janker, Neumann und Kobi (Brooks lasse ich mal aussen vor, und Bastians auch vorerst) 6 Spieler für 3 Positionen (anstatt die gleichen 6 Spieler für 4 Positionen). Von der Spielanlage und den Spielertypen her würden ausserdem unsere jungen Spieler Morales und Schulz viel besser auf die ROV/RM bzw. LOV/LM Positionen passen (und damit realistischere Einsatzchancen bekommen) als wenn sie eher defensiv als Alternativen für die RV (wo Lell gesetzt ist) bzw LV (wo bisher Kobi gesetzt ist) in Frage kämen.
     
  7. Über das 3-5-2 kann man sicher reden, aber klar ohne Ebert und wie kommst Du darauf, dass Flop Ben-Hatira und der anständige Zweitligaspieler Ruka zwingend in die Startelf gehören, ähnliches gilt für unser Dauer-Talent Ebert, weshalb die Verpflichtung des Hamburger Dauertalents ÄBH ja so völlig sinnfrei war;)
     
  8. ÄBH und Ruka sehe nicht nicht zwingend in der Startelf, aber schon als gute Alternativen im 18er Kader. Ebert sehe ich noch vor Morales in der Startelf. Das könnte sich aber ändern, Morales hat sehr viel Potenzial... Und wenn Raffa seine Sperre abgesessen hat, und dann wieder die ZOM Position spielt, könnte durchaus Torun Ebert aus der Startelf verdrängen. Bei Ebert würde ich noch mindestens 6 BL-Spiele warten, bevor über seine Vertragsverlängerung verhandelt wird. Er muß noch zulegen, mehrere Assists / Tore bringen.
     
  9. Beim FCN fällt Neuzugang Balitsch aus, wegen Oberschenkelproblemen. Hecking hatte ihn als Ersatz-RV fest eingeplant, weil seine beiden Standard-RVs (Chandler, Feulner) gegen Hertha gesperrt sind. Damit ist jetzt ziemlich sicher daß die auf RV eine Schwachstelle haben werden. Bei Stamm-LV Pinola gibt es Gerüchte daß er ein Angebot aus Argentinien hat, und evtl. Wechseln will. Pinola macht momentan nach langer Verletzungspause Aufbautraining, soll aber gegen Hertha noch nicht eingesetzt werden. Ersatzmann auf LV, Plattenhardt (19 J.), hat bisher in 9 BL Einsätzen nicht besonders überzeugt, d.h. auch deren linke Abwehrseite ist schwach besetzt.
     
  10. Mijatovic fällt aus, wahrscheinlich auch noch 2-3 Wochen. Alle anderen sind wieder einsatzfähig (Kraft, Lell, Lasogga, Neumann) - ausser Ruka der noch leicht angeschlagen ist (Wade). Raffas Sperre wurde auf 3 Spiele reduziert.

    Vermutlich wird Skibbe das 4-2-3-1 System vorerst beibehalten, und eine ähnliche Startelf wie Widmayer im Pokalspiel bringen. Schätze 9 der 11 Positionen sind schon fest (Kraft, Lell, Hubnik, Janker, Kobi, Ottl, Ronny, Ramos, Lasogga) und 4 Spieler kämpfen noch um die beiden restlichen Positionen: Niemeyer/Lusti und Ebert/Torun.
     
  11. Lell ist Kapitän solange Mijatovic ausfällt. Laut Bild soll Lell (27 J.) bald eine Vertragsverlängerung bis 2017 bekommen, er identifiziert sich auch total mit Hertha. Schätze er wird dann auch auf Dauer die Binde tragen. Mija muß erneut untersucht werden, evtl. sind seine Bänder im Sprunggelenk doch stärker lädiert. Laut BZ sind Janker (IV) und Ronny (ZOM) sicher in der Startelf. In Nürnberg scheint Lusti den Vorzug vor Niemeyer zu bekommen (gegen schwächere Gegner wenn Skibbe offensiver spielen will, bevorzugt er offenbar Lusti, gegen stärkere Gegner wenn die Defensive gestärkt werden soll, bevorzugt er Niemeyer). Schätze daß dann Ramos auf LOM spielt (wäre auch eine gute Lösung um die die Club-RV Schwäche auszunutzen), und Ebert oder Torun auf ROM.
     
  12. Da kann Skibbe aufstellen wen er will. Der DFB hat sich entschieden, der Hertha einen Sieg in Nürnberg so richtig schwer zu machen. Die kleinen grauen Herren haben sich in ihren kleinen grauen Büros dafür entschieden Peter Gagelmann in Nürnberg pfeifen zu lassen. Damit nichts schief geht winken die Herren Anklam und Thielert. Herr Kempter passt auf die Trainer auf.
     
  13. och nee... Gagelmann dieser Alptraum...
    den Clown werden wir wohl nie los! :-((
     
  14. Lieber Freund @gazza, wie Du weißt bin ich sonst niemand, der so sehr genau auf richtige Schreibweisen achtet. Aber dieses Mal muß es sein. Schon allein aus Eigeninteresse, als Alpenbewohner.
    Der schlechte Traum, den der Schiri hervorruft ist ein Albtraum.
     
  15. Zumindest bin ich mir sicher dass dieses Spiel in Erinnerung bleiben wird bei dieser Pfeife.
     
  16. Statistik gegen den Club ist auch schlecht, 5 der letzten 6 BL Spiele gegen die verloren. Und Gagelmann hat auch schon das Hinspiel gepfiffen, unser schwächstes Saisonspiel bisher.
     
  17. @hf, man kann dem Gaga ja viel anlasten. Aber das desaströse Spiel gegen Nürnberg, zu Beginn der Saison, geht wohl vollkommen aufs Konto der Mannschaft, die es verpasste frühzeitig klare Verhältnisse herzustellen. Und dieses Team spielte in Blau - Weiß.
     
  18. Mein lieber Willy, da hast du aber nur im Sinne der neuen Rechtschreibung Recht, und die - das sollte man beachten - ist in ihrem Dogma der überwiegenden Neuregelungen Unsinn.

    Der Alp kommt,sprachlich aus dem mittelhochdeutschen und althochdeutschen alp und alb. Beide Formen existierten gleichberechtigt nebeneinander und bezeichneten ein koboldhaftes, gespenstisches Wesen aus dem Volksglauben, das sich nachts auf die Brust des Schlafenden setzt und ein drückendes Angstgefühl auslöst. Wird auch Nachtmahr (Nachtgespenst) genannt.
    Dieser Alp hat neben der Genitivbildung (es) auch einen Plural (die Alpe). Ohne Plural existiert der Alp als gehobenes Synonym für seelische Last, Beklemmung, Bedrückung - deren Verschwinden heißt dann : Es ist ein Alp von mir gewichen.

    Aber es gibt eben auch die Alp, mit der überwiegend in der Schweiz die Alm gemeint ist. Die Alp kommt aber nicht aus derselben Sprachfamilie sonder aus dem mittelhochdeutschen albe und dem althochdeutschen alba und hat den Plural die Alpen.

    Und da Deutsch in der Schweiz als regelloser Dialekt gilt, hat man mit der Rechtschreibreform beschlossen, daß ab sofort nur noch der Alb jener nächtliche Volksgeist ist, der aber eigentlich nach Grimm ein unterirdischer Naturgeist ist. Der Genitiv lautet des Albes und der Plural die Alben.

    Aber wie auch immer: Ob nun Alpen oder Alben - beide können nicht pfeifen! :)
     
  19. mein lieber Willy, dabei habe ich das extra für Dich so geschrieben... ;)
    lassen wir uns überraschen... dann muß Hertha eben gegen 12 spielen...
    eventuell sogar gegen 14!
    Aber in Unterzahl sahen wir oft ganz gut aus... =)
    Nürnberg ist ein direkter Konkurrent im Kampf um die 40 Punkte, da wäre ein Sieg sehr wertvoll!

    Danke Dieter für die Hilfe! ;)
     
  20. Lieber Rainer, ich wollte in jedem Fall vermeiden, daß jemand wie Gagelmann irgendetwas mit dem schönen Gebirge vor meiner Terrassentür zu tun hat.

    @dieter, Danke für den Ausflug ins sprachliche Albenland. Kenne übrigens so einen Alb, der sich nachts auf die Brust setzt. Der kommt derzeit jede Nacht und mein Doc hat ihm schon einen Namen gegeben. Der lautet Bronchitis.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden