1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Hallo liebe Besucherin, hallo lieber Besucher, herzlich willkommen bei hertha-chat.de.

    Auch als nicht angemeldetes Mitglied im Forum können Sie recht viele Funktionen des Forums nutzen. Schauen Sie sich um und entscheiden Sie selbst, ob Sie als Besucher oder als Mitglied im Forum tätig sein möchten. Die Teilnahme an unserem Fußball Tippspiel ist jedoch den registrierten Mitgliedern vorbehalten.

    Sollte dies Ihr erster Besuch bei uns im Forum sein, finden Sie eine Bedienungsanleitung in der Hilfe. Möchten Sie alle Funktionen des Forums nutzen, ist dafür eine unkomplizierte Registrierung erforderlich, die einfach und schnell erledigt ist. Weitere Hinweise zur Nutzung des Forums finden Sie in unseren Community-Regeln.

    Wenn Sie eine Vollansicht des Forums bevorzugen wählen Sie in der Style Auswahl HC 2014 (fluid), dann erscheint das Forum der gesamten Bildschirmbreite.
    Information ausblenden

Zukunft der Regionalliga / Amateurliga

Dieses Thema im Forum "Hertha BSC Amateure" wurde erstellt von magix, 21. Oktober 2004.

  1.  
  2. Auf der einen Seite sind die Einwände und Probleme der "Traditionsclubs in Liga 3 " sicher richtig. Andererseits brauchen die Erstligisten ein wettkampforientiertes Nachwuchs- und Verletztenaufbausystem. Dies kann eigentlich nur über diesen Weg gehen.

    Ein weiterer Punkt spricht gegen den Standpunkt Wettbewerbsverzerrung. Letztendlich müssen alle Mannschaften gegen die Amateure spielen und diese dürfen nicht aufsteigen. Von daher sind die Chancen irgendwo für alle ähnlich und das letztendlich der 2. der Regionalliga Süd direkt aufsteigen kann, haben wir bei RW Erfurt hinter den Bayern Amas gesehen.

    Eine bessere Lösung sehe ich derzeit nicht. Zudem kann es für manchen Regionalligaspieler ein Anreiz sein, auch mal direkt gegen einen Nationalspieler anzutreten. Für die Spieler ist das durchaus auch mal was Besonderes.
     
  3. doch ich finde ne eigene Amateurliga nach englischen Modell erstrebenswert.
     
  4. Das soll aber nicht so toll sein und die Jungs schmoren vor 200 Zuschauern im eigenen Saft.

    Echte Wettkampfbedingungen fehlen dann aber und wo kann ein junger Spieler sich mal vor 10000 oder 15000 Zuschauern wie in Braunschweig beweisen.
     
  5. dadurch wird doch aber die Regionalliga wieder interressant für bis dato ander Klubs :) wenn die Amateurteams draussen sind. Ich denke auch für reine Amateurteams wird sich das Publikum finden.
     
  6. Ich bin mir nicht sicher, wie es in England ist. Man könnte jedoch auch ein Modell machen, in dem jedes Profiteam ein A und ein B Team hat. Natürlich flexibel, so dass junge Spieler auch mal im A Team spielen können. Wenn das A Team von Hertha dann gegen A-BVB Spielt, könnte man entweder am gleichen Tag, im gleichen Stadion (z.B. vor dem A-Spiel) die B-Teams Spielen lassen. Es könnte auch mehr Zuschauer zum Spiel locken, wenn man mit der gleichen Karte 2 Spiele sehen könnte. Das Element des Wettkampes bleibt jedoch aus, es sei denn man baut eine Art B Liga auf, in der es für die Top Teams Prämien und Siegerehrungen gibt usw.

    ODER: Es gibt ja 2 Profiligen, die 1. und 2. Buli. So könnte man es auch mit den B Teams machen... Eine 1. u. 2. Liga, in der Auf- und Absteigen (unabhängig vom A Team) möglich ist.

    Das würde bedeuten, dass Hertha z.B. ein A Team in der 1. Liga und ein B Team in der 2. Liga haben könnte (oder ein A Team in der 2. Buli und ein B Team in der 1. Liga). Fliegt das A Team jedoch aus der 2. Buli, so wird ein Verein aus der der Regionalliga nachgerückt - wie gehabt - jedoch mit A sowie B Team.

    Geht doch, oder? :D
     
  7. in England gibt es ne eigene Amateurliga die spielt immer am abend vor den Spielen der Premier League.
     
  8. Ja, aber wahrscheinlich interessiert das keinen.
     
  9. iss ja auch jetzt wahnsinnig interessant bei 8 Amas Mannschaften, gespickt mit Profis. :|
     
  10. Klar, so kannste mal Hertha-Amas gegen Braunschweig sehen.

    Und Braunschweig gegen Paderborn schaust du dir trotzdem nicht an. ;)
     
  11. das ist gut!
    besser als stundenlange PR Aktionen der Sponsoren im Stadion, so gibts für die "frühinsstadiongeher" keine Langeweile sondern Fussball live und zumindest in der 2. Hälfte sollte auch der äussere Rahmen für die Amateure passen!

    Pro Amateur-Bundesliga! :)
     
  12. @gazza naja ich meinte AM ABEND vor dem eigentlichen Spieltag. Aber Dein Vorschlag hat auch was :D
     
  13. @magix, achso... ;)

    bei allem Verständnis für die kleineren Vereine... die Regionalliga als "Schweineliga" zu bezeichnen, geht dann aber doch entschieden zu weit!
     
  14. Was habt ihr denn gegen Schweine? Esst ihr Pferdefleisch? ;)
     
  15. Nöö... passt nich aufn Grill! ;)
     
  16. Nicht hier vom Grillen reden. Dann hängt sofort die Zunge eines gewissen Herrn hier rein. :D
     

Diese Seite empfehlen