1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Hallo liebe Besucherin, hallo lieber Besucher, herzlich willkommen bei hertha-chat.de.

    Auch als nicht angemeldetes Mitglied im Forum können Sie recht viele Funktionen des Forums nutzen. Schauen Sie sich um und entscheiden Sie selbst, ob Sie als Besucher oder als Mitglied im Forum tätig sein möchten. Die Teilnahme an unserem Fußball Tippspiel ist jedoch den registrierten Mitgliedern vorbehalten.

    Sollte dies Ihr erster Besuch bei uns im Forum sein, finden Sie eine Bedienungsanleitung in der Hilfe. Möchten Sie alle Funktionen des Forums nutzen, ist dafür eine unkomplizierte Registrierung erforderlich, die einfach und schnell erledigt ist. Weitere Hinweise zur Nutzung des Forums finden Sie in unseren Community-Regeln.

    Wenn Sie eine Vollansicht des Forums bevorzugen wählen Sie in der Style Auswahl HC 2014 (fluid), dann erscheint das Forum der gesamten Bildschirmbreite.
    Information ausblenden

Was tun (Zuschauer im Stadion) ?

Dieses Thema im Forum "Stadion und Organisation" wurde erstellt von magix, 20. März 2005.

  1. Hatte ein Telefonat mit MIC und waehrend unseres Gespraeches sind wir auch ueber Schechter, Signing Fees auch auf unseren Zuschauerschnitt und dessen Entwicklung gekommen. Wir wollen ja dem Marketing nicht die Arbeit wegnehmen aber es waere doch mal einen Thread wert in dem die Fans Ursachen bzw. auch Ausblick zur Erhoehung dessen ermitteln. Eventuell kann dann man sinnlose Aktionen (Tausende von Freikarten) unterbinden und Anregungen an den Verein weitergeben. Klar das man in Berlin zugeschmissen wird von Werbung um, ueber Hertha aber eigentlich kann es ja nicht sein das NUR weniger als 1% der Berliner ( ich rechne von den 40000 im Schnitt, 15000 dem Berliner Umland zu) ins Stadion kommen.

    Was meint Ihr? Was koennte man tun um die Attraktivitaet eines Besuches von Herthaspielen zu erhoehen.
     
  2. Einem Grossteil der Leute, gerade aus der weiteren Umgebung ist sicherlich die Anfahrt zu beschwerlich. Kaum Parkmöglichkeiten und die Superorganisation der S-Bahn trägt sicherlich dazu bei. Gestern z.B. wollte ich ab Tempelhof mit der Ringbahn fahren,(da meine Verbindung über Papestr. z.Zt. sehr beschwerlich ist, erst gegenrichtung fahren um dann wieder zurückzufahren) die fährt durch den Pendelverkehr aber nur alle 20 Minuten, also habe ich mich wieder ins Auto geschwungen und bin ein paar Stationen weitergefahren.
    Wenn wirklich mal viele Leute ins Stadion kommen ist die Anfahrt ein Riesenproblem, dann muß man mehrere Züge vorbeifahren lassen um endlich einen zu erwischen und da steht man dann auch wie eine Ölsardine.
    Außerdem dauert der Einlaß extrem lange, selbst bei den Mitglieds und DK Eingängen braucht man ab und an ewig.
     
  3. Parkplätze!
    Ich persönlich habe damit kein Problem, fahre wenn ich zu Hertha gehe immer mit dem Auto und parke im "Baumstrassenviertel" zwischen Spandauer Damm und der Reichsstrasse, von da ist es ne gute Viertelstunde bis zum Stadion und auf dem Rückweg kommt man gut durch die Nebenstrassen zum Spandauer Damm und von da auf den Stadtring!

    ich kenne allerdings viele (Berliner) die nicht mit den Öffentlichen fahren wollen... schon gar nicht nach dem Spiel und die sich bessere Parkmöglichkeiten im Zuge der Stadionsanierung gewünscht hätten, etwa ein Parkhaus in Stadionnähe oder vernünftig befestigte Parkplätze um das gesamte Areal des Olympiastadions herum!

    Wie schon gesagt, für mich ist die Situation vollkommen ausreichend...
    aber andere, auch Umlandfans die mit dem Auto kommen würden sicherlich mehr Parkraum begrüssen!

    Wie ist das eigentlich mit den Tiefgaragen sind die nur für Logenbesitzer Buisness Seats Inhaber?
     
  4. Gut das mit den S Bahnen bekomme ich ja selbst zu spueren da ich neuerdings auch mit denen fahre. Wobei die Hinfahrt ziemlich easy ist. Liberg ne Zeitung gekauft, Sitzplatz und irgendwann mal aussteigen. Was stoert ist die Abfahrt nach dem Spiel. Die Einsetzzuege stehen mE ewig bis sie dann mal abfahren, obwohl sie schon gerammelt voll sind. Auf dem normalen Bahnsteig der s5 koennt man ab und an Angst bekommen so voll ist der. Ein Pendler Westkreuz / Olympiastadion / Westkreuz im 5 Minutentakt bis 1.5 nach Spielende waere mE ne Loesung.

    Aber An und Abreise kann doch eigentlich nicht Alles sein.
     
  5. Das mit dem Abtransport ist Hertha bekannt seit Dienstag, da wurde darüer geredet. Leider hat das mit den Wartezeiten trotz voller Züge nen Grund, und zwar die Bauarbeiten hinter S Westkreutz... aber Preetz hat sich das notiert, vllt kann man da was drehen. Auf die Parkplatzsituation wurde er auch hingwiesen ;)

    Vielleicht hat jemand hier noch andere Gründe die für Hertha interessant wären zu wissen? Da ich immer früh mit Auto komme und eher spät abfahre, habe ich nie Parkplatz- oder andere Probleme und kriege das nicht mit.
     
  6. Die Antwort ist ganz einfach Berlin hat einfach zu viel zu bieten da ist ein herthaspiel nur ne ganz kleine nummer auf einer mehrseitigen Veranstaltungsliste.
    Ich denke damit werden wir leben müssen das nur bei schönem Wetter und bei ner guten Tabellensituation das Stadion so halbwegs voll wird.
    Die Anfahrt zum Stadion mit den öffentlichen ist mit die beste in der Bundesliga
    welches Stadion hat schon ne eigene S-Bahn Station mit etlichen Gleisen und wenn das Westkreuz mal fertig ist dann fluppt das auch wieder :D
    Ach ja der Hauptgrund des Zuschauerschwunds heißt mit sicherheit PREMIERE aber das will ja keiner wahr haben :mad:
     
  7. hm MIC erwaehnte das auch, haette ich allein drauf kommen koennen das Du ebenfalls dabei warst :D Nur aus welchem Grund fand die Unterredung statt, warum wurde nicht mal wwas gesagt um Anregungen zu sammeln? Das mit der S Bahn ist doch nicht erst seit Dienstag bekannt.
     
  8. Man hat gestern wieder gesehen, das das Hauptproblem die Haupttribüne ist.
    Man bezahlt für den C und D Block 45 € und sitzt nicht mal ganz in der Mitte, wenn man dann noch das Pech hat ganz unten sitzen zu müssen, ist man durch die Trainerbänke erheblich Sichtbehindert. Zum vergleich der N Block kostet "nur" 35€ man sitzt dort genau in der mitte und ist in keinem fall sichtbehindert, kein wunder also, das die Haupttribüne sehr leer ist.

    Hier mal der Stadionplan:

    [​IMG]
     
  9. Hatte ja schon mal Kontakt zu IS bzgl. einem Fan/Ticketshop im Ostteil. So Nähe Alex (zentral erreichbar). Aber es hies man hat es auf der ToDo Liste aber passiert ist noch nix.
     
  10. Die Parkerei ist schon weniger schön. Zunächst ist der Große Parkplatz neben dem Olympischen Platz manchmal gesperrt wegen irgendwelcher VIP's, die dann gar nicht kommen. Dann kostet der Parkplatz auch noch 4 Euro. Hinzu kommt die mangelhafte Arbeit der Polizei nach den Spielen, die noch nicht einmal in der Lage ist, die Abfahrt auf die Reichsstr. und die Heerstr. mit Vorrang zu organisieren.

    Das sind aber nur Marginalien, der Hauptgrund ist die Übersättigung in einer Stadt wie Berlin. Als es am Beginn der Saison bei den Eisbären nicht lief, ging auch der Zuspruch erheblich zurück, obwohl man in der Saison davor im Finale stand. So ist er nun einmal, der Berliner. Nur ganz große Erfolge oder neue Events ( wie nach dem Aufstieg ) lassen die Massen strömen.
    Selbst im internationalen Geschäft setzte schnell eine Sättigung ein. Das Nebelspiel gegen Barca war nicht ausverkauft. Ein Jahr später gegen Inter nur 40000.
    Wahrscheinlich müssen wir uns daran gewöhnen. Hertha fehlt definitiv eine ganze Fangeneration, die zu Bayern, Werder oder sogar im Ostteil zu Hansa abgewandert ist. Ich bin da im Ostteil der Stadt schon fast eine Ausnahme.
     
  11. f78

    f78

    Komisch, ich habe das Gefühl, die Mehrheit der Stadiongänger wäre mittlerweile von den "Ossis" gestellt.

    Ich habe echt besseres mit meiner Zeit/Geld anzufangen, als mich zwischen ausländer-, schwulen- und frauenfeindliche, stinkende, besoffene, witzlos brüllende Andersbegabte zu setzen. Dies beschreibt leider jeden zweiten Stadionbesucher, der über 15/16 ist und mir vor,im & nach dem Stadion begegnet.

    Die Harle's beleben das Stadion mit Leben ansonsten hat das Stadion NULL Atmosphäre, kaum tradionelle Gesänge aus einer Kehle, erbärmliches Stadionprogramm (Bsp. Halbzeitpause).

    Warum zur Hölle sollte jemand zu Hertha gehen??

    Ich bin dabei, weil es mich mit meinem Vater verbindet. Hat mich als kleinen Steppke immer mit in Poststadion genommen. Später saßen wir zusammen mit 2, 3 Anderen einsam bei Wind und Wetter auf der Gegentribüne im Oly.
    Ich bin primär wegen den Errinerungen an meinen Dad da, nicht wegen sonst irgendeinem. D.h. nicht, dass ich nicht FAN bin.

    Wer die Parkplatzfrage nicht in den Griff bekommt, wer bei der Ticketpolitik dermaßen verkackt, wer Jahre lang den Fans einen Ordnerdienst jenseits von Gut und Böse aus VETTERNWIRTSCHAFT vor die Füße rotzt, wer sich auf politscher Ebene vergallopiert und dadurch die Bierversorgung vorm Stadion lahmlegt, wer Huub Stevens verpflichtet, wer Problemfälle wie Alves nicht zeitnah löst, etc., der muss sich über den lausigen Zuschauerzuspruch nicht wundern, sondern sollte sich freuen, dass überhaupt 40k ins Stadion kommen.

    Basta!
     
  12. Im zweiten Teil wohl einiges Wahres dran. Das mit den "Ossis" finde ich aber eher uncool, wenn du das in Verbindung mit deinen nachfolgenden Vorwürfen bringst.
    Ich bin nämlich auch einer und zähle mich in keinster Weise zu dem von dir aufgeführten Publikum.
    Die Parkplatzproleten, mit denen mein Kumpel und ich nach einem Spiel Zoff hatten, hatten absolut " Null " in der Birne und waren Stolz auf ihre "Westberliner Herkunft " und ihren geil getieferten 5-er. Na schönen Dank, das waren wohl die Idealbeispiele für die typischen Hertha-Frösche der 70-er.
    Dennoch will ich die "Westberliner " da nicht über einen Kamm scheren.
    Sollen doch die "Alten" im Oberring mal Stimmung machen. Von denen kommt doch nichts, selbst wenn man gegen den HSV 4:1 führt.

    Da war früher beim BFC ja mehr los.......
     
  13. Premiere spielt eine große Rolle. Aber für mich sind die Leistungen mit Beginn der Stevens-Aera entscheidend für den Einschnitt bei der guten Laune des Publikums. Wir leben hier schließlich nicht auf dem Lande.

    Was wird in größeren Ballungsgebieten in der Provinz wie Dortmund, Gelsenkirchen, Kaiserslautern deutschlandweit beachtet, wenn nicht der Fußballverein? NICHTS! Was gibts da noch zu sehen? Auch nichts! Tote Hose. Leere Fußgängerzonen am Wochenende. Irgendwelche Großraumdiscotheken auf dem platten Land vor der Stadt, wo sich die Provinzjugend die Birne vollsaufen kann, bevor´s mit dem Wagen ab durch die Leitplanke auf den Acker geht. "Große Welt"? Nur im Fußballstadion. Mit was kann ich mich in Gelsenkirchen oder Dortmund identifizieren, wenn nicht mit dem Fußballclub? Mit Karstadt? Oder mit den stillgelegten dahinsiechenden Fabriken, die als "Erlebnis-Kunst-Event" Nachts bunt in wechselneden Farben angeleuchtet werden?

    Wir leben hier in Berlin! Ein Event jagd das nächste! Der Berliner ist verwöhnt. Am Wochenende sowieso!! Er duldet für sein Geld keine minderwertigen Angebote. Der Rückschlag nach Röber war schon faßt eine Beleidigung. Man hat noch abgewartet. Dann kam Götz. Aber die unattraktiven Leistungen Herthas hielten zu lange an. Wie oft durfte ich die Schlagzeile lesen,(egal ob bei Sieg, Unentschieden oder Niederlage): "unattraktives Spiel, mäßige Leistungen, langweilige Halbzeit"? ZU OFT! Der Berliner will unterhalten werden.

    Vertrauen in einen ansehnlichen Fußball bei Hertha BSC muß zurückgewonnen werden. Der Fußball unter Götz ist ansehnlicher geworden! Wenn das so bleibt und die Mannschaft oben mithält, wird das Stadion wieder voller sein. Da bin ich mir sicher!
     
  14. Die Unterschiede in der Gesellschaft zwischen Menschen aus Ost und West "trotz"... oder sollte man lieber sagen "erst durch" die Deutsche Einheit richtig gewachsen, machen natürlich auch vor den Stadiontoren nicht halt!
    das alleine kann aber nicht nur der Grund sein...
    Ich denke auch Berlin hat für den Unentschlossenen Eventjäger mehr als nur einen Fussballnachmittag (im arschkalten Olympiastadion) zu bieten und die Rahmenbedingungen laden ja nicht gerade dazu ein, ganz kurzentschlossen mal zur Hertha zu gehen... denn wer tatsächlich erst 30 Min. vor Spielbeginn am Stadion eintreffen sollte, wird wohl keinen Parkplatz mehr finden und darf sich schon mal auf mindestens 25-30 Min. Fussweg bis zu den Stadiontoren einstellen um sich dann noch ne gute Viertelstunde an den Tageskassen anzustellen!
    Das Spielchen machen viele nicht mit und drehen dann lieber ab...
    das ist so, glaubt mir!
    Die Versorgung mit Getränken und Futterei ist nicht besser geworden als vor dem Umbau... In der HZ-Pause zur Toilette durchschieben lassen (vielleicht noch mit Kindern!) ein Bierchen und ne Bratwurst dann dürfte man so etwa zur 55. Min. wieder auf seinem Platz sein!
    Der Anblick grüngekleideter Kampftruppen, die permanent auf dem Absprung zu stehen scheinen... lässt für Ungewohnte auch keine Erlebnisathmosphäre aufkommen!
    Im grossen und ganzen ist bis auf die Tatsache jetzt im Trockenen zu stehen so ziemlich alles beim alten...
    zumindest im direkten Fanbereich!
    Warum sollten da also mehr Zuschauer kommen?
     
  15. Allerdings, vor allem, wenn die schon auf den S-bahnhöfen wie Westkreuz in massen aufmarschieren
     
  16. Ich war mal der Ansicht, daß das renovierte Olympiastadion wirklich ein guter Schritt in die richtige Richtung ist. Aber wenn ich sehe, was die reinen Fußballstadien (z.B. in Hamburg:190 Millionen) gekostet haben und was da als "Fußballerlebnis" unterm Strich bei rausspringt im Vergleich zu früher.....

    ...ich bin mir sicher, daß so ein Ding in Berlin mit 55.000 Hamburg-Fassungsvermögen auf dem Gelände des ehem. "Stadions der Weltjugend" oder auf dem Brachgelände des "Tacheles" mitten in die Friedrichstraße eingepasst der Oberknaller (und immer rappeldicke voll) wäre....:

    auch ohne Parkplätze (siehe London)!
     
  17. Das wärs gewesen, auf der Grenze von Wedding zu Mitte eine 60000 Mann Fussballarena. Aber vor lauter Anwohnerprotesten wäre das nie etwas geworden und hätte sofort nach der Wende noch vor dem Abriß des alten Stadions in Angriff genommen werden müssen, da damals die Nutzung als Stadion noch klar war.
    Ich glaube auch, dass diese Kiste immer voll gewesen wäre.
    Die Turnhalle ist ja auch immer voll und früher im alten Parkstadion hatte Schlacke meistens auch nur einen 40000-er Schnitt.

    Das Oly ist zudem in dieser Riesenstadt für einen Nicht-Westberliner sehr weit weg und nicht so optimal angebunden, wie viele denken. Es liegt eben auch irgendwo am Rand. Für ÖPNV sehr weit weg, für das Auto unkomfortabel. Bei mir ist eine Strecke zum Oly fast 30 km weit, genau die Entfernung wie zwischen der Turnhalle und dem Westfalenstadion. Und das obwohl ich auch noch relativ deutlich in Berlin wohne. Die Anreise liegt immer je nach Verkehr und Parkplatz bei 60 - 90 Minuten.
     
  18. Na wat meinst´n Du Cali, wat los jewesen wäre, wenn sich rumjesprochen hätte, daß die Hütte immer relativ schnell ausverkauft wäre mit 55-60.000 Fassungsvermögen....

    Na was glaubst denn Du, wie schnell die Nilpferde im Hertha-Pontjo und mit Bierpulle in der Pfote in die Gänge kommen würden, um rechtzeitig noch eine der nun heißbegehrten Karten für ein Match gegen Wolfsburg in der vollen,kochenden Arena zu bekommen!

    Um die Stimmung würde ich mir dann auch keine Sorgen mehr machen. Wenn die Nachfrage größer ist, als die Kapazität, ist die Stimmung immer top!

    Meinetwegen könnten sie das Ding auch auf 50000 begrenzen und zu den ganz großen Spielen ins Olympiastadion ausweichen. Denn das Oly hätten se (wg.Denkmalschutz) eh renovieren müssen...
     
  19. Gegen die Hallenturner ist das Spiel fast schon ausverkauft. Habe heute mit Mühe und Not noch 4 ordentliche Tickets bekommen. Da werden wahrscheinlich 20000 von denen hier antraben und dann ist mal Stimmung in der Hütte, wenn die anderen 55000 singen :"Nie deutscher Meister, ihr werdet nie deutscher Meister ...." :D
     
  20. Ordentliche Tickets? Ostkurve ist doch schon ausverkauft! :D ;)
     

Diese Seite empfehlen