1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Hallo liebe Besucherin, hallo lieber Besucher, herzlich willkommen bei hertha-chat.de.

    Auch als nicht angemeldetes Mitglied im Forum können Sie recht viele Funktionen des Forums nutzen. Schauen Sie sich um und entscheiden Sie selbst, ob Sie als Besucher oder als Mitglied im Forum tätig sein möchten. Die Teilnahme an unserem Fußball Tippspiel ist jedoch den registrierten Mitgliedern vorbehalten.

    Sollte dies Ihr erster Besuch bei uns im Forum sein, finden Sie eine Bedienungsanleitung in der Hilfe. Möchten Sie alle Funktionen des Forums nutzen, ist dafür eine unkomplizierte Registrierung erforderlich, die einfach und schnell erledigt ist. Weitere Hinweise zur Nutzung des Forums finden Sie in unseren Community-Regeln.

    Wenn Sie eine Vollansicht des Forums bevorzugen wählen Sie in der Style Auswahl HC 2014 (fluid), dann erscheint das Forum der gesamten Bildschirmbreite.
    Information ausblenden

Transfergerüchte und Fastwahrheiten

Dieses Thema im Forum "Transfers" wurde erstellt von Joe N, 2. Januar 2003.

  1. Preetz ist sich wohl mit Ajax wegen Heitinga einig. Da könnte man vielleicht ein bißchen sparen. Und ein Isländer ist immer interessant.

    #9
    KOLBEINN SIGTHÓRSSON
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG][​IMG]
    Getty Images
    Geburtsdatum: 14.03.1990 in Reykjavík [​IMG]
    Alter: 25
    Nationalität: [​IMG] Island
    Größe: 1,85 m
    Vertrag bis: 30.06.2016
    Im Team seit: 01.07.2011
    Aktueller Verein: Ajax Amsterdam
    Position: Mittelstürmer
    Spielerberater: Familienangehöriger
    Aktueller Nationalspieler: [​IMG] Island

    Leistungsdaten
    Insgesamt: 14/15: -27 Spiele -7 Tore -5 TV-2 Gelbe- - 1.583' Spielminuten
    Eredivisie 21 7 3 1 - - 1.197'

    Gut, er kostet 4einhalb bis 5 Millionen, aber Schieber kommt erst im September wieder, wann er in Form ist ... ?
    Er hat Vertrag bis 16 und könnte uns noch 5 Jahre helfen und was aufbauen.
     
  2. Ich habe gesucht und gefunden zuKOLBEINN SIGTHÓRSSON achtet mal auf den Antritt. wenn er vom Gegner wegsprintet :rolleyes: Wer geht mit mir auf die Höfe singen???
    [​IMG]

     
    Christophseit75 gefällt das.
  3. Die BILD will es wissen oder weiß es schon:
     
  4. Kräftiges Gebiß, anständiger Saufknoten, siegesbewußte Mähne und junge 21 Jahre alt - was will man mehr vom bayrischen Pferdemarkt der blau/weiß-Blüter. Er wird mit seinen Dribbelkünsten und seinem Sieger-Gen im nördlichen blau/weißen Rennstall Furore machen, wenn nicht die "Königsblauen" ihre vergaste Schlachter-Brust dazwischen schieben und mit den Blutscheinen der Tönnisschen Arbeits-sklaven wedeln.

     
  5. Quelle: Kicker
     
  6. Da kann man Preetz zur Abwechslung mal wieder gratulieren.
     
    Herthamos und Der alte Mann am Meer gefällt das.
  7. Dann komme ich mal mit einem Supertraum:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

     
    Herthamos gefällt das.
  8. Bilder für oben
     
    Herthamos gefällt das.
  9. Ansonsten machten ja die wildesten Gerüchte die Runde in der saure Gurken Zeit, diesmal ist es verdächtig still. Gibt es wirklich nichts Neues zu vermelden?
     
  10. Dzsudzsak lässt Hertha zappeln (kicker heute 16 Uhr)
    Dynamo Moskau[​IMG][​IMG]
    Hertha BSC[​IMG][​IMG]

    [​IMG]
    "Balasz Dzsudzsak (28, Dynamo Moskau) ist Herthas Wunschlösung für die linke Offensivseite, doch der Poker wird zur Hängepartie. Die Berliner warten unverändert auf eine Reaktion des Beraters auf das offerierte Salär. Neben Dynamo, das den Ungarn über das Vertragsende Ende Dezember hinaus halten will, bietet auch Besiktas Istanbul mit."

    Das kann also noch eine Weile dauern. Denn es sieht so aus, daß Preetz nichts mehr unternimmt, bis der neue Sponsor-Vertrag in Sack und Tüten ist.
     
  11. Das war es dann wohl:

    RusFootballNews: Balázs Dzsudzsák will Dinamo verlassen in diesem Sommer, und er hofft, seine Karriere fortsetzen zu Besiktas sagt sein Agent.

    Für die Engländer unter euch:
    RusFootballNews: Balázs Dzsudzsák wants to leave Dinamo this summer, and he hopes to continue his career at Besiktas says his agent.
     
  12. Kriegt Preetz Panik?

    Der "kicker vermeldete am Sonntag um 2o Uhr 54, daß die Gespräche zwischen Preetz und Madlung sehr erfolgreich verlaufen.
    Nun weiß ich nicht wofür. Der 33jährige in Frankfurt abgehalfterte IV und in Wolfsburg vom Hof gejagte ehemalige Hertha-Schreck denkt noch nicht ans Aufhören. Und da muß man sich fragen: Wovon?
    Vom gelbe Kartensammeln? Vom Eigentor Köpfen?
    Oder soll er im Frankfurter DFB-Auftrag nun den endgültigen Untergang der Hertha besiegeln? Dazu hätte es aber dieses steifhüftigen Unglücksraben nicht gebraucht - dafür haben wir Preetz!
    Dardai tut mir leid. Jetzt haben wir nun mal richtige Trainer für ein vernünftiges System und sehr gute Co's.
    Nach dieser Nachricht, muß ich konstatieren: Wie lange noch?
     
  13. Wenn der Berater Wittmann den Nico Schulz schon verscherbelt hat, dann dürfte er allein an seinen Provisionsbeutel gedacht haben.
    Für Schulz könnte das verheerend ausgehen. Ich glaube nicht, daß er schon die Reife hat, in einem anderen Verein die LV oder Außenbahn abzudecken. Auf der anderen Seite muß man natürlich auch sehen, daß Nico keine große Lust hat wieder ein Jahr gegen den von Preetz ausgerufenen "Nichtabstieg" nur zu kämpfen. Und ich befürchte, daß Preetz auch nur auf das Geld scharf ist. Denn Hertha interessiert ihn ja nur dahingehend, weil er woanders keinen Arbeitsplatz finden würde.
    Dieser Kerl soll endlich seine Hausaufgaben machen! Mich kotzt es an, daß er im Endeffekt nur klüger sein will als sein Arxxh.
     
  14. Oha, nun scheint es ja los zu gehen mit den Transfers und leider in eine Richtung, die ich alles andere als gut finde. Das mit Madlung verhandelt wird, habe ich heute während meines Nachtdienstes gehört, und dachte das läge an meiner total Müdigkeit, und das ich mich im Halbschlaf befände und träume.
     
  15. Die Madlung Gedächtniskerzen im eigenen Strafraum kommen wieder?

    Bitte nicht!
     
  16. Neues zu Dzsudzsak, dem Dardai-Verehrer und Dardai-Wunsch

    Der war am Sonntag zur Entspannung am Plattensee. Große Techno-Fete, schöne Frauen und ein Reporter mit viel Neugier. Atze wird ja die Umgebung auch kennen:) da kann man schon ins Plaudern und Flrten geraten. Mir ging es in den Jahren meines Berufsverbotes zwischen '80 und '87 genau so. Jeden Sommer 5 Monate Ungarn, Rumänien und Bulgarien.:rolleyes:

    Aber zu den Aussagen von Balasz Dzsudzsak:

    …Er unterschreibt keinen neuen Vertrag bei Dinamo Moskau.
    ...Aber er wird bis zu einem neuen Vertrag von einem anderen Verein zum Saisonanfang bei Dinamo spielen.
    (Das kann bedeuten, daß er auf den Winter wartet, dann wäre er ablösefrei, oder er hält sich fit, bis Dinamo einknickt und ihn früher gehen läßt)
    ...Er weiß. daß Dardai Nationaltrainer mindestens bis zur EM-Quali bleibt.

    Letzteres ist natürlich ein verlockender Gedanke. Dardai überzeugt Preetz - und das wäre kein Problem- denn die Qualispiele wären LIGAPAUSEN und in der Zeit könnten Widmayer, Kuchno und Vieth
    das Training (Basics und Systeme) übernehmen. Die Nati-Spieler der Hertha wären sowieso nicht da.
    Und Dzsudzsak würde Preetz mit dem Gehalt entgegen kommen.

    Und jetzt noch ein Spaß ab 1 Min 16,-nicht nur für DDR-Geborene

     
  17. Ach so, von Besiktas Istanbul war keine Rede mehr. Die träumen jetzt von Ronny. Und ein anderer türkischer Verein auch. Na dann mal Butter an die Bohnen.
     
    Herthamos gefällt das.
  18. Hertha verpflichtet Vladimir Darida
    Schon Ende Juni berichtete der kicker über das Hertha-Interesse an Freiburgs flexiblem Mittelfeldspieler Vladimir Darida, nun ist es soweit: Der 24-Jährige wechselt nach Berlin und unterschreibt bei Hertha einen Vierjahresvertrag. Über die Ablösesumme für den tschechischen Nationalspieler (22 Länderspiele), an dem zuletzt auch der FC Augsburg Interesse gezeigt hatte, ist noch nichts bekannt. Die 7,5 Millionen Euro, die als festgeschriebene Ablöse in Daridas Vertrag standen, wird Hertha aber kaum zahlen.
    Also das ist nun der zweite Neuzugang für Hertha. Aus dem Breisgau in die Hauptstadt. Ist zwar noch nichts unterschrieben, aber der Doc hat ihn schon in de Fingern gehabt. Und jonglieren kann er auch. Alles Weitere später.

    10982443_979552042075098_6424105510240496939_n.jpg
     
    Herthamos gefällt das.
  19. Vitejte v Berline, Vlad!
     
    Herthamos gefällt das.
  20. Als Bertolt Brecht seinem Bühnen-Galileo Galilei die Worte in den Mund legte, die der Echte nie sagte: "Und sie bewegt sich doch", wollte er der Menschheit die Tapferkeit des Genies suggerieren, die Wissenschaft in ihrer Entwicklung gegen die Dogmen zu verteidigen.

    Nun haben wir weder einen Brecht noch ein anderes Genie oder gar eine Wissenschaft, wie man die Dogmen in Form aussortierter aber wechselunwilliger Spieler besiegen könnte.
    Doch jetzt zeichnet sich ab, daß sich das Transfer-Karussell trotz aller Spieler-Dogmen sich doch drehen könnte.

    Ein Herr Burchert wäre nun bereit, sich in Richtung "Valerenga" und Oslo und Rekdal und Medizincheck zu bewegen.
    Bei Burchert passt offenbar alles. Der Torwart, an dem Valerenga Oslo bereits im Sommer 2014 interessiert war, will sich in Norwegen in der bis Dezember laufenden Meisterschaft Spielpraxis holen. Der vereinbarte Leihvertrag zwischen den Klubs enthält keine Kaufoption.
    Burcherts Arbeitspapier in Berlin endet am 30. Juni 2016. "Es ist für alle Seiten das beste Modell und läßt ihm und uns alle Möglichkeiten", sagt Hertha-Manager Michael Preetz. "Es ist denkbar, daß Sascha am Jahresende zurückkommt zu uns, dass er in Oslo bleibt oder zu einem anderen Verein wechselt."

    Thomas Kraft (27) ist gesetzt. Dahinter rangeln Routinier Rune Jarstein (30) und die Talente Marius Gersbeck (20) und Nils Körber (18) um die Plätze.
    Jarstein sollte eigentlich abgegeben werden. Herthas neuer Torwarttrainer Zsolt Petry hat allerdings in den ersten Trainingswochen einen vorzüglichen Eindruck von Jarstein, den aktuell Rückenbeschwerden plagen, gewonnen. Womöglich bleibt der Norweger, der Kontakt zum schwedischen Erstligisten Malmö FF hat, nun doch in Berlin.

    Auch Hosogai denkt an Abschied.
    Der in seiner 1. Saison überragende 6er fand danach und auch aktuell keine Bindung mehr in das Spiel.
    Über die Gründe für das anhaltende Leistungstief bei Hosogai rätselt die sportliche Führung. Zumal in der Rückrunde immer wieder gesundheitliche Probleme u.a. eine bakterielle Entzündung am Fuß den früheren Dauerläufer bremsten.

    Inzwischen reift sowohl auf der Seite des Spielers und seines Beraters Thomas Kroth wie auch in den Reihen der Klub-Verantwortlichen die Erkenntnis, dass ein Ortswechsel womöglich die beste Lösung ist für den japanischen Nationalspieler (30 Länderspiele).

    van den Bergh war für mich die schlechteste Nulpe von dem Tulpenländler, die er Dardai hinterlassen hat. Als LV oder LA war er wohl genau so überfordert wie ein Interessenkonflikt als Schlichter.
    Nach dem zum Verkauf stehenden van den Bergh (28, Vertrag bis 2016) hat sich wohl unterdessen sein Exklub Fortuna Düsseldorf umgesehen. Er selbst sieht sich besser, und sein Barater auch: "Es gab mehrere Anfragen für Johannes, darunter auch aus Düsseldorf", sagt Berater Gerd vom Bruch. "Aber es ist noch nichts davon in einer Phase, in der es konkret wird."

    "Konkret" heißt für ihn: "Wenn ich gehe, muss alles passen." Das sagte aber auch jede Rakete, die die Menschheit ins All geschossen hat.
     

Diese Seite empfehlen