1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Hallo liebe Besucherin, hallo lieber Besucher, herzlich willkommen bei hertha-chat.de.

    Auch als nicht angemeldetes Mitglied im Forum können Sie recht viele Funktionen des Forums nutzen. Schauen Sie sich um und entscheiden Sie selbst, ob Sie als Besucher oder als Mitglied im Forum tätig sein möchten. Die Teilnahme an unserem Fußball Tippspiel ist jedoch den registrierten Mitgliedern vorbehalten.

    Sollte dies Ihr erster Besuch bei uns im Forum sein, finden Sie eine Bedienungsanleitung in der Hilfe. Möchten Sie alle Funktionen des Forums nutzen, ist dafür eine unkomplizierte Registrierung erforderlich, die einfach und schnell erledigt ist. Weitere Hinweise zur Nutzung des Forums finden Sie in unseren Community-Regeln.

    Wenn Sie eine Vollansicht des Forums bevorzugen wählen Sie in der Style Auswahl HC 2014 (fluid), dann erscheint das Forum der gesamten Bildschirmbreite.
    Information ausblenden

Trainergerüchte - wer wird neuer Hertha-Trainer

Dieses Thema im Forum "Transfers" wurde erstellt von Herthafreak, 13. Februar 2012.

  1. sky meldet, daß Rehagel nach dem Samstagsspiel das Training übernimmt. Na, dann freue ich mich schon mal auf Burgsmüller und die Pfiffe auf Rehagels kleinem Finger.
     
  2. Da muß ich heute abend erst ins Eishockey in GAP fahren, um dort dann zu erfahren, daß Rehhagel bei Hertha anheuern wird.

    Übrigens hat mein SCR heute gegen Hannover gewonnen. Sieht also schlecht aus für nen Sieg gegen Dortmund morgen. Denn beide Teams siegen selten an einem Wochenende.
     
  3. Ehrlich gesagt , aus meiner Sicht gibt es nur 3 Trainer die Hertha helfen könnten , Ragnick , Röber oder Götz .
     
  4. Na Hitzfeld wäre doch auch nicht schlecht ggggg
     
  5. Die Personalie Rehagel ist ja der Knaller.

    Jetzt wäre es ja nur wichtig zu wissen wie lange der Vertrag läuft. Ist OR der Übergangstrainer zu Ragnik oder plant man länger mit Otto?

    Auf jeden Fall halte ich OR für absolut kompetent diesen Haufen in die Spur zu bringen und das beinhaltet auch die Führungsetage.

    PS: Ich wette, dass die Herren Profis und die Herren Interviewer in der nächsten Zeit öfter an Durchfall leiden werden.
     
  6. Preetz sollte einen erfahrenen Trainer holen der erfolge vorweisen kann genau das ist ihm gelungen.Es gibt sogar noch gratis Respekt dazu und jemanden der dem Sauhaufen endlich mal zeigt wo es lang geht und wofür der Scheck am Monatsende eigentlich ist.
    Es wird keiner mehr einen Stammplatz haben nur weil er früher mal bei Bayern München gespielt hat oder weil er so schöne Haare hat.
    Schön das es schon durchgesickert ist ich denke das sich jeder einzelne heute den
    Aller wertesten aufreißt um demnächst noch spielen zu dürfen.
    Sollte sich im Fall eines Klassenerhalts auch noch Rangnick noch für uns entscheiden sehe ich wieder entspannter in die Zukunft.
    Bleibt noch die Frage warum diese Lösung nicht schon im Dezember möglich war.
     
  7. Den Klassenerhalt traue ich uns mit OR schon zu, dürfte wirklich nicht der schlechteste dafür sein, nur bleiben die handelnden Personen die gleichen und nächste Saison ginge der Mist von vorne los (deja vu!).
    Rangnick kann man zur nächsten Saison abhaken, denn er würde nur Trainer/Manager machen und WG entlässt oder degradiert seine Marionette nicht, ausserdem glaube ich, trotz ausgewiesener Fachkompetenz, nicht, dass er zur klammen Hertha passt. Er würde wohl nach spätestens 1 Jahr rumheulen, dass er gewisse Spieler nicht bekommt, mit Käufen und Verkäufen gab es ja schon bei "1899" trotz Hopp Probleme.
     
  8. Laut BZ bekommt Rehagel gleiches Monatsgehalt wie Skibbe plus eine Prämie für Klassenerhalt. Vertrag gilt nur bis Saisonende. Also klassischer Feuerwehrmann, ähnlich wie Meyer. Tretsche und Covic sollen Rehagel assistieren (wobei sie dann wahrscheinlich auch weiter ihre U19 / U15 Teams betreuen). Damit bekommen wir einen erfahrenen Trainerfuchs, der allerdings wie Meyer schon fast in Rente ist (Rehagel ist 73 J.). Klassenerhalt traue ich ihm schon zu. Gegenbauer hat die Sache selber in die Hand genommen, ist mit Preetz zusammen zum Geheimtreffen mit Rehhagel geflogen. Damit deutet sich schon ein gewisser Machtverlust bei Preetz an. Halte es daher durchaus für möglich, daß bei erfolgreichem Klassenerhalt Rangnick verpflichtet wird, und Teile von Preetz Kompetenzen (z.B. Kaderzusammenstellung) übertragen bekommt.
     
  9. ede

    ede

    Otto .. find´ ich gut ! ..Ich sehe aber Rangnick ..und mir wird übel !
     
  10. Ich als alter Mann denke natürlich: Laßt es den alte Mann mal probieren. Entweder er ist wie bei der EM 2004 starrsinnig und erfolgreich oder wie bei der EM 2008 starrsinnig und erfolglos. Denn eine Fußball-Moderne werden wir bei dem Fußball-Konservativen wohl kaum noch erleben.
    Es kann aber auch dazu kommen, daß Rehagels nun wahrlich gute Auffassung, daß es keine alten oder jungen Fußballer gibt - sondern nur gute und schlechte - bei unserem Kader gewaltige Irritationen auslösen wird.

    - der körperlich und geistig alternde und sich bisher sicher fühlende Mija könnte sehr schnell über die Beine seines Hertha-gefährdenden Stellungs- und Fehlpaßspiels stolpern und zwar schon, bevor er den Rasen betritt,

    - der nur in den Zahlen alternde aber körperlich und geistig junge Kobi könnte plötzlich (und endlich) strategisch und auf die richtige Position aufsteigen,

    - der körperlich junge aber geistig alte Raffa könnte -nach dem Rehagel ihn sich vorgenommen hat - wieder von seinen gepackten Koffern Richtung BMG herunterspringen und die Mitspieler betteln, ihn wieder aufzunehmen,

    - der Niemeyer könnte durchaus erfahren, daß die Zahl seiner Foulspiele in der eigenen Hälfte bei Rehagel durchaus die Zahl seiner Bankzeiten beeinflussen kann und daß in Bremen gescheitert nicht heißen muß, bei Rehagel gescheitert,

    - und Ottl und Lell werden sicher erfahren, daß das von der Presse geliebte Bayern-Gen nur in Ulis Würschtl-Bude existiert.

    - Ebert wird vielleicht wirklich noch ein stabiler Ebert, Ronny ein entbruderter Herthaner, Ruka ein verbruderter Ramos und Ramos ein dünner Ailton.

    Rehagel wird sicher nur annehmen, wenn er die Chance sieht, sich nicht zu blamieren und wenn er das alleinige Sagen hat.

    Also der alte Mann und die alte Dame- Ich wünsche ihnen Glück
     
    Herthamos gefällt das.
  11. Die Lösung Rehagel gefällt mir unter Anbetracht der widrigen Umstände weit besser als solche diskutierten Wundertüten wie Balakov, Doll oder auch die Alt-Herthaner Jolly und Rekdal. Es geht jetzt einzig und allein darum, den Absturz zu verhindern, für alles andere kann im Sommer wieder die Planung aufgenommen werden. Otto ergänzt um Tretschok/Covic kann für die paar Monate ein gutes Gespann werden, Rangnick sehe ich danach nicht wirklich bei Hertha, da werden noch ganz andere Angebote für ihn kommen. Es werden sich aber nach der Saison mehr Angebote auf dem Trainermarkt ergeben als jetzt, das sollte ein Vorteil sein. Bleibt ein Malus: wenn Hertha die Klasse erhält, wird Preetz als Urheber (?) der Idee Rehagel wieder öffentlich rehabilitiert und kann so weitermachen wie bisher.
     
  12. [h=1]Preetz bestätigt: Rehhagel übernimmt Hertha[/h]Quelle
     
  13. Ich glaube nicht, daß es die Idee von Preetz war Rehhagel zu holen. Aber wenn König Otto die Klasse hält, besteht tatsächlich die Gefahr daß Preetz sich als Manager hält. Man sollte wenn es irgend geht jetzt schon Rangnick als Manager für den Sommer verpflichten. Hertha braucht mal einen Manager der ein Händchen dafür hat Talente zu verpflichten!
     
  14. Willkommen im Forum. Rangnick ist aber kein Manager im klassischen Sinne. Ich denke jetzt mal wieder Mission Klassenerhalt, den Rest zu gegebener Zeit.
     
  15. Ich hoffe das mit den Talenten sieht er inzwischen etwas anders :D
     
  16. Auch ein OR könnte oder sollte im Anschluss an eine, hoffentlich erfolgreiche Rückrunde irgendwie an den Verein Hertha BSC gebunden werden.
    Und wenn es nur beratende Tätigkeit wäre.
    Der Otto verfügt schließlich über einen Namen bei dem man erstmal zuhört - wenn der Horizont es zuläßt.
     
  17. @magix Danke!
    Ja Rangnick wollte aber schon bei Hoffenheim mehr Einfluß und ich glaube der würde Hertha guttun als Manager. Außerdem wär das vielleicht ne Möglichkeit ihn überhaupt zu kriegen. Ja und Preetz wär endlich weg...
    Was Rehhagel angeht denke ich auch das wäre grandios wenn man ihn als König Otto langfristig an den Verein binden könnte. Der könnte echt mal ein paar Sachen ansprechen und aufräumen wenns brennt! So wie der Uli das bei Bayern macht. Aber ob Rehhagel sich dafür hergibt hängt natürlich davon ab wie er empfangen wird...
     
  18. Gerade im Sport 1 gesehen, Rehagel ist in Tegel gelandet und Richtung Hertha Geschäftsstelle abgedüst.
     
  19. Ja König Otto könnte doch standesgemäß im Bellevue einziehen! Hab gehört das ist grad zu vermieten! ;)
     
  20. Also, in Bellevue ist Otto zwar nicht eingezogen, aber das ändert nichts an der Tatsache, dass ich mich SEHR über seine Anwesenheit bei Hertha BSC freue. Ihr solltet wissen: Stolze Herthanerin bin ich jetzt seitg 1996, aber mit Otto hab ich seit Mitte der 80er noch mehr durchgemacht (positiv wie negativ). Auch diese verdammten vier Monate in München...:-((
     

Diese Seite empfehlen