1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Hallo liebe Besucherin, hallo lieber Besucher, herzlich willkommen bei hertha-chat.de.

    Auch als nicht angemeldetes Mitglied im Forum können Sie recht viele Funktionen des Forums nutzen. Schauen Sie sich um und entscheiden Sie selbst, ob Sie als Besucher oder als Mitglied im Forum tätig sein möchten. Die Teilnahme an unserem Fußball Tippspiel ist jedoch den registrierten Mitgliedern vorbehalten.

    Sollte dies Ihr erster Besuch bei uns im Forum sein, finden Sie eine Bedienungsanleitung in der Hilfe. Möchten Sie alle Funktionen des Forums nutzen, ist dafür eine unkomplizierte Registrierung erforderlich, die einfach und schnell erledigt ist. Weitere Hinweise zur Nutzung des Forums finden Sie in unseren Community-Regeln.

    Wenn Sie eine Vollansicht des Forums bevorzugen wählen Sie in der Style Auswahl HC 2014 (fluid), dann erscheint das Forum der gesamten Bildschirmbreite.
    Information ausblenden

Trainer Karsten Heine

Dieses Thema im Forum "Hertha BSC Amateure" wurde erstellt von Consuela_Kuszczak, 24. Juli 2004.

  1. Chef-Trainer Karsten Heine
    [​IMG]

    Geburtsdatum: 06.04.1955
    Geburtsort: Berlin
    Nationalität: Deutschland
    Vereinsmitglied seit: 01.01.2004
    Funktion: Cheftrainer Amateure
    Trainerlizenz: Fußball-Lehrer
    Spielerstationen: 1.FC Union Berlin, Stahl Brandenburg
    Trainerstationen: WBK Berlin, 1.FC Union Berlin, Hertha BSC (Profis, Amateure, Co-Trainer Profis, Co-Trainer Amateure), 1. FC Union, SV Babelsberg 03
    Erfolge als Trainer: Landespokalsieger mit SV Babelsberg 03 (1998), Amateure Hertha BSC (1992)
    Familienstand: verheiratet
    Kind(er): 2
    Größe: 176 cm
    Gewicht: 74 kg
    Hobbies: Lesen
     
  2.  
  3. Auch dieser Thread steht nun im richtigen Forum
     
  4. viel Glück!
     
  5. Na gut, einer, der die Amas an die Wand gefahren hat, soll jetzt die Profis retten. Viel Glück dabei.

    Wobei ich denke, daß er so viel nicht falsch machen kann: Fiedler raus! Bastürk raus! Und den Rest so aufstellen, wie sie sich wohlfühlen.

    Denn ich meine schon, daß die Profis auch von sich aus beweisen wollen, daß Götz sie falsch behandelt, falsch trainiert und falsch eingestellt hat. Und sie werden einem KE im Tor manchen Patzer verzeihen und ihn abzublocken wissen.

    Sollte er aber mit demselben Personal wie Götz weitermachen, dann warte ich auf den, der ihm die Schere bringt, seine Marionettenfäden zu durchtrennen.
     
  6. Einspruch!!!

    Zuerst einmal muss bei einer solchen Betrachtung die bisherige Arbeit bewertet werden und nicht die aktuelle Saison bei der man wiederum nicht vergessen sollte das einige Nachwuchsspieler derzeit ja bei den Profis spielen bzw. wir auch Abgänge bei den Amas hatten wo eben nicht Spieler in gleicher Anzahl aus der Jugend nachgerückt sind.
    (Ebert, Boateng Brüder, Ashkan, Hoeneß und Salihovic um nur Einige zu nennen)
     
  7. Was soll ich nun für Samstag tippen? Hat einer einen Tip?*g* Neuer Trainer da, nun sind die Spieler gefragt, die das durchaus können (ich meine Fussballspielen), ich hoffe inständig, bete und flehe, das der Angsthasenfussball unter Heine nicht seine Fortsetzung findet. Bochum wird nicht leicht...wünsche mir einen Punkt und die Hoffnung wäre wieder da (nicht abzusteigen)
     
  8. So ganz unerfahren ist Heine ja auch nicht, immerhin hat er schon 91 als Interimstrainer und 95 (glaub ich?) die Profimannschaft betreut allerdings mit wesentlich schlechterem Spielermaterial.
    Auch kann es sein das im nächsten Spiel gegen Bochum eine eigene Handschrift noch nicht zu erkennen sein wird aber am Ende dieser Saison sollten mindestens 40 Punkte auf dem Konto sein.

    Ich halte ihn für erfahren und selbstbewußt genug seine Vorstellungen in das Team einzubringen und ob er sich von DH zu sehr inspirieren lässt bleibt abzuwarten.

    Ich bin froh das dieser Schritt vollzogen ist, noch gibt es 6 Spiele also 18 Punkte sind noch zu vergeben, auf gehts!
     
  9. Ob Heine der richtige Mann für den Job ist, das wird sich noch zeigen. Ich hoffe, dass er gut genug ist, um die paar noch fehlenden Punkte zu holen und den Klassenerhalt zu sichern. Schafft er (und Kretschmer) die Mannschaft richtig zu motivieren und sogar mehr als nur den Klassenerhalt zu erreichen (Platz 6-7), dann gibt es vielleicht Gründe über eine Fortsetzung der Zusammenarbeit nachzudenken. Erst mal ist aber wichtig, dass Götz weg ist. Schlimmer kann es nun auf keinen Fall werden.
     
  10. [​IMG] Der güldet ja nun gar nicht. Du bist doch nur Fan von Heine, weil der in den 80ern nach dem Wiederaufstieg von Union das 1:0-Siegtor gegen den BFC geschossen hat. :D
     
  11. also wenn schon dann war das 1976/77 und auch nicht Heine, sondern einmal Netz und einmal Werder ;)
     
  12. Heine ist auf jedenfall ein authentischer, kommunikativer, erfahrener Trainer, der in Herthas Amateurbereich sehr gute Arbeit geleistet hat, auch diese Saison. Hauptvorteil für die momentane Situation ist natürlich auch, daß er keinerlei Anlaufzeit brauchte, und fast alle Spieler (ausser Mineiro und Pantelic) schon kennt, die meisten jungen Spieler sogar ausgebildet hat. Ausserdem ist er eine günstige Lösung, kriegt weiter sein bisheriges Gehalt, plus angeblich relativ hohe Punktprämien (20.000 pro Punkt war zu lesen, war auch noch nicht fest vereinbart).

    Der Grund warum Goetz gehen mußte, war sein Autoritätsverlust bei den Spielern, sowie seine Konzeptionslosigkeit, letztlich dann auch der sportliche Misserfolg, und daß ihm die Wende nicht mehr zugetraut wurde.

    Heine hat erst mal den Auftrag, in den letzten 6 Spielen die nötigen Punkte für den Klassenerhalt zu holen. Falls er überdurchschnittlich positiv einschlagen sollte, wäre er auch eine Option als Trainer für nächste Saison.

    Was man so in der Presse und von den ersten Trainingseinheiten liest und hört, klingt ganz gut. Grössere Änderungen im Team erwarte ich allerdings nicht. Er wird 4-4-2 oder 4-2-3-1 spielen, vom System her ändert sich damit kaum was, er will es aber offensiver interpretiert sehen.

    Hauptsache ist, daß er aus den Spielern wieder ein Team formen kann, und zumindestens deren normales Potenzial abrufen kann. Dann müßten die fehlenden 5 - 6 Punkte auch zu holen sein.
     
  13. Axo, "offensiver interpretiert"!!!

    Na ja, was hab ich auch erwartet? Was sollte sich auch durch FG`s Abfindung ändern. Jetzt bekommt eben KH die Befehle von DH.

    Heut Morgen im Inforadio sagte KH:"Ich habe mir die letzten beiden Spiele von Hertha gar nicht angesehen"

    Also ick wees ja nich - seltsame Uffassung vom Ernst der Lage.
     
  14. @ kontos, wie soll karsten heine die spiele der profis sehen, wenn er mit seinen jungs selber spielt, siehe letzter spieltag anstoss in düsseldorf 14 uhr hier 15:30. ausserdem hat er in der vergangenheit denke ich genug andere spiele gesehen. ich finde es sehr gut das heine übernommen hat, hoffe aber sehr das er mit beginn der nächsten saison wieder bei den ama`s ist. und wer wirklich ernsthaft darüber nachdenkt oder gar schreibt das karsten heine die amateure gegen die wand gefahren hat, zeigt eigentlich nur in meine augen das er sich nur oberflächlich mit dem verein beschäftigt.
     
  15. Wenn du nicht so jung wärst, dann würde ick dir aber ... dit kost wat beim nächsten Sehen. [​IMG] ;)
     
  16. Hhm, na er könnte sich z.B. die Spiele der letzten 5-6 (?) Jahre von
    JoeN ausleihen der bestimmt alles bestens archiviert hat?!
    Spaß beiseite - das kommt ja sicherlich nicht so ganz plötzlich für KH das er jetzt die Profis übernehmen mußte.
    Heißt für mich, die Rückrundenspiele auf Video/DVD ansehen und herausfinden wo es haperte.
    Sehen, beurteilen, handeln!
    Mein Leitspruch seit, hhm, sehr vielen Jahren.
    Vorausgesetzt, mit der Abschaffung der legendären Reiseschreibmaschine wurde auch gleich das neue Medium Video/DVD in der Geschäftsstelle eingeführt und natürlich dann auch bei Premiere/Arena alles fein aufgenommen, um besser auswerten zu können was da so schief gelaufen sein könnte oder wo es gut lief.
    Fleißarbeit, gewiss, aber sehr wichtig!
    Wenn natürlich DH aufstellt...
    ... brauch sich KH auch nix anschauen.
    ...
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    ...
    Meines Erachtens hat KH am momentanen Tabellenstand der Amas keine Schuld.
    Der Aderlass der Amas zur Auffrischung der Profimannschaft ist da wohl ein gewichtiger Grund.
    @DaMaM
    Wenn z:B. ein amerikanischer V6 Motor in einem, denken wir uns mal, in einem Chrysler Le Baron Cabriolet, so langsam durch Zündaussetzer Zylinder 3 oder 5 oder 4 + 2 verliert, wird auch der geschulte Fahrer dieses Fahrzeugs seiner Beifahrerin erklären müssen, dass er nicht daran Schuld ist, dass jetzt immer häufiger die Polo`s und Micra's an ihnen vorüberziehen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2007
  17. Ja, ja, du oller Bildsprachler, aber da auch die Polos und Micras Zylinderverluste zu beklagen haben, wird es mit dem Überholen doch sehr schwer. :D
    Und dann das LB-Cab zum Sieg zu führen ist eben auch möglich. Jajajaja.


    Aber mal wirklich, Kontos, KH trainierte eine Mannschaft, die nun mal zum Aderlaß geboren ist. Und da ist mir schon wichtig, wie er damit umgehen kann, und auch, wie er den Nachwuchs, den er ja auch bekommt, und die Zeitrückkehrer integriert. Denn genau diese Aufgaben hat er in der BuLi-Mannschaft auch zu erfüllen. Nur eben unter größerem Druck und größerer Beachtung. Und was ich von den Amas gelesen und gesehen habe, war in dieser Saison auf diesem Gebiet eben nicht so berauschend.
    Mit oberflächlicher Beschäftigung hat das aber eben nichts zu tun. Mit anderer Sichtweise schon, Aber deshalb haben wir ja auch alle unsere eigenen Augen und Brillen. ;)
     

  18. Ick denke nich dat du oberflächlich betrachtest aber deine Worte waren wohl: "gegen die Wand fahren" und da ist mir zu viel Härte drin.
    Klar ist die Abteilung Amateure zum nachfüttern der Profis da aber in dieser speziellen Situation, in der unsere alte Dame durch unseren Geldverbrenner gekommen ist, könnte (Der alte)man(n am Meer) schon nachsichtiger mit KH sein. :D
     
  19. Na dann formuliere ich doch mal neu: ... in den Sand gesetzt hat.
    (Und dabei denke ich an einen lieben Opa, der sein kleines, süßes Enkelkind vorsichtig und liebevoll mit dem Hintern voran im Buddelkasten absetzt, damit es sich, mit Schaufel und Eimer ausgestattet, der klassischen und erfolgversprechenden - aber immer vom bösen Nachbarkind durch Zerstörung bedrohten - Burgenarchitektur für die tapferen Ritter widmen kann.)
    :D
     
  20. @der alte mann und das meer, freue mich in der tat auf ein baldiges wiedersehen:), nur wann ist es denn soweit? brauche doch zeit für die einkäufe=)
     

Diese Seite empfehlen