1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Hallo liebe Besucherin, hallo lieber Besucher, herzlich willkommen bei hertha-chat.de.

    Auch als nicht angemeldetes Mitglied im Forum können Sie recht viele Funktionen des Forums nutzen. Schauen Sie sich um und entscheiden Sie selbst, ob Sie als Besucher oder als Mitglied im Forum tätig sein möchten. Die Teilnahme an unserem Fußball Tippspiel ist jedoch den registrierten Mitgliedern vorbehalten.

    Sollte dies Ihr erster Besuch bei uns im Forum sein, finden Sie eine Bedienungsanleitung in der Hilfe. Möchten Sie alle Funktionen des Forums nutzen, ist dafür eine unkomplizierte Registrierung erforderlich, die einfach und schnell erledigt ist. Weitere Hinweise zur Nutzung des Forums finden Sie in unseren Community-Regeln.

    Wenn Sie eine Vollansicht des Forums bevorzugen wählen Sie in der Style Auswahl HC 2014 (fluid), dann erscheint das Forum der gesamten Bildschirmbreite.
    Information ausblenden

SC Freiburg - Hertha BSC (1:1)

Dieses Thema im Forum "Spiele: Vorschau und Nachlese Saison 2017 / 2018" wurde erstellt von Der alte Mann am Meer, 20. Oktober 2017.

  1. So. 22.10.2017 15:30, 9. Spieltag - 1. Bundesliga
    stadion.png
    Stadion: Schwarzwald-Stadion, Freiburg

    schiedsrichter.png Guido Winkmann
    Vorname: Guido
    Nachname: Winkmann
    Geboren am: 27.11.1973
    Beruf: Polizeibeamter
    Herkunft: Kerken
    Nation: 716_2017131123958943.jpg
    [​IMG]
    Deutschland
    Verein: SV Nütterden
    Verband: Niederrhein
    BL-Premiere: 16.08.2008


     
  2. Vorschau
    Aufstellung
    [​IMG]
    Schwolow - Lienhart, Schuster, Söyüncü - P. Stenzel, C. Günter - Frantz, Höfler - Niederlechner, Terrazzino - Haberer
    Trainer: Streich

    [​IMG]
    Jarstein - Weiser, Stark, Rekik, Plattenhardt - Lustenberger, Skjelbred - Leckie, Duda, Lazaro - Ibisevic
    Trainer: Dardai

    Reservebank
    SC Freiburg:

    Gikiewicz (Tor), Ignjovski, R. Koch, Kübler, Kapustka, Kath, Kent, Ravet, Kleindienst, Petersen

    Hertha BSC:
    Klinsmann (Tor), Baak, Pekarik, Torunarigha, Dardai, Esswein, Kade, Maier, Stocker, Kalou, Kurt, Selke

    Es fehlen
    SC Freiburg:

    Klandt (nicht berücksichtigt), Gulde (Aufbautraining nach Rückenproblemen), Kempf (Aufbautraining nach Muskelfaserriss), Niedermeier (Aufbautraining nach Rückenproblemen), Abrashi (Sprunggelenkverletzung), O. Bulut (Oberschenkelprobleme), Meffert (Reha nach Fußverletzung), Sierro (Aufbautraining nach Muskelfaserriss), Stanko (nicht berücksichtigt), Guedé (Bänderriss)

    Hertha BSC:
    Kraft (Muskelverletzung in der Wade), S. Langkamp (Wadenverletzung), Mittelstädt (Nasenbeinbruch), Darida (Außenbanddehnung im Knie), Haraguchi (Rote Karte), Schieber (Aufbautraining)


    Zum Spiel
    [​IMG]
    SC Freiburg: Trainer Streich wird wohl weiter auf die Dreier-/Fünferkette setzen und damit auch auf den offensivstärkeren Stenzel und nicht Kübler als Rechtsverteidiger. Terrazzino dürfte wieder für Kent spielen, auch Ravet ist eine Option.

    [​IMG]
    Hertha BSC: Der in der Europa League gegen Luhansk geschonte Leckie kehrt ins Team zurück. Kapitän Ibisevic (nach Rot-Sperre) ist wieder spielberechtigt. Offensiv bieten sich Trainer Dardai trotz Haraguchis Sperre einige Optionen.
     
  3. Puh, war das wichtig, und, Au!, war das knapp.
    Das der Baum schon kokelte, hat man Pals leerem Blick auf der PK vor dem Spiel entnehmen können.
    Fast wäre es die Wiederholung der Dramaturgie der letzten Enttäuschungen geworden: Hertha begann ganz ordentlich, dann stellte sich der Gegner besser und besser auf die Spielweise Unserer ein, wurde zunehmend überlegener, ging dann in Führung.
    Diesmal konnte sich Hertha am eigenen Schopf aus dem Sumpf ziehen. Zwar blieb das Offensivspiel ideenlos, aber immerhin holte man etliche Freistöße heraus. Und wenn die Abteilungsleiter Standards Plattenhardt und Weiser die Form der Vorsaison hätten, wäre der Ausgleich vielleicht früher gefallen. Immerhin zeigte das Team eine halbwegs konstruktive Reaktion auf den Rückstand.
    Automatismen gibt es, was das Flügelspiel betrifft, aber offenbar keine, wie denn der Ball in die Mitte kommen soll. Hertha derzeit keine Sechser oder Zehner bzw. nicht genug Kreativität, Spielintelligenz für einen tödlichen Pass. Die gesamte Offensive lebt nur von Fehlern des Gegners. Da kann man auch einem Ibisevic nichts vorwerfen.
    Riesenrespekt vor Kalou, dass er zweimal zum Elfer antrat. Hätte er auch den zweiten vergeben, wäre er in Berlin wohl kaum noch tragbar gewesen. Aber wer außer ihm hätte man es zutrauen können, diese Verantwortung zu übernehmen?
    Pal setzte diesmal auf Routine: eine verständliche Entscheidung. Den Erfahrenen war das geringere Nervenflattern zuzutrauen. Am Ende rettete wieder mal Jarstein Zählbares.
    Stark hätte durchaus Gelb-Rot sehen können; er braucht dringend eine Pause.
    Mit diesem Punkt müssen wir zufrieden sein. Mehr als Mittelmaß stellt Hertha im Moment nicht dar. Mit zwei Siegen gegen Köln und den HSV könnte sich die vorzeitige November-Stimmung schnell ändern.
     
  4. Ganz starker Post "Mampe", aber mit dem Ende gehe ich nicht ganz konform...:
    Mit diesem Punkt können wir eben NICHT zufrieden sein nur weil wir Mittelmaß darstellen aber es längst nicht müssten(die Gründe habe ich in vorherigen Themen bereits benannt)!!!
    Und wenn wir "unsere Olle" kennen, wissen wir zu genau, das wir gg. nächstgenannte Gegner der beste Aufbaugegner Ever sind, und dann ist an der Rominter Allee mal wieder die Kacke am dampfen!!! Wie ich mich freue auf den Stallgeruch...Achja ich hatte Ironie ein vergessen...nun "Ironie aus"...

    HaHoHe Gordon
     
  5. Ich hoffe das wir nicht wieder zum Aufbaugegner bzw Punktelieferanten für die Verzweifelten der Liga werden, ansonsten bleibt nur festzustellen das sich die sogenannten Fans offensichtlich dem zeitweise gezeigten Niveau anpassen, einen gegnerischen Spieler bei der Ausführung einer Ecke anzuspucken ist wohl das wiederwärtigste Überhaupt.

    HaHoHe
     
  6. eigentlich ist Hertha richtig gut in die Saison gestartet aber mittlerweile ist ein riesen Loch in der großen Seifenblase... "Peng" und geplatzt... Europa League sollte man abwinken und DFB Pokal ist seit gestern ebenso abgehakt... jetzt aus den 25 verbleibenden Spielen bitte 30 Punkte holen und schon mal nach einem neuen Trainer+Manager schauen ansonsten geht's nächstes Jahr zum Betzenberg wenn die nicht auch noch absteigen...
     
    gordon23 gefällt das.

Diese Seite empfehlen