1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Hallo liebe Besucherin, hallo lieber Besucher, herzlich willkommen bei hertha-chat.de.

    Auch als nicht angemeldetes Mitglied im Forum können Sie recht viele Funktionen des Forums nutzen. Schauen Sie sich um und entscheiden Sie selbst, ob Sie als Besucher oder als Mitglied im Forum tätig sein möchten. Die Teilnahme an unserem Fußball Tippspiel ist jedoch den registrierten Mitgliedern vorbehalten.

    Sollte dies Ihr erster Besuch bei uns im Forum sein, finden Sie eine Bedienungsanleitung in der Hilfe. Möchten Sie alle Funktionen des Forums nutzen, ist dafür eine unkomplizierte Registrierung erforderlich, die einfach und schnell erledigt ist. Weitere Hinweise zur Nutzung des Forums finden Sie in unseren Community-Regeln.

    Wenn Sie eine Vollansicht des Forums bevorzugen wählen Sie in der Style Auswahl HC 2014 (fluid), dann erscheint das Forum der gesamten Bildschirmbreite.
    Information ausblenden

Salomon Kalou

Dieses Thema im Forum "Mannschaft & Trainer" wurde erstellt von magix, 29. August 2014.

  1. Bild meldet

    Das Transferfenster neigt sich dem Ende entgegen – das bedeutet für die Klubs Vollgas!

    Bis Montag um 12 Uhr haben die Vereine in Deutschland Zeit ihre Kaderplanungen bis zum Winter abzuschließen. Im Anschluss können bis zum 01. Januar 2015 nur noch vertragslose Spieler verpflichtet werden.

    Welche Klubs schlagen noch zu? Wer verlässt noch seinen Verein? Hier verpassen Sie nichts!

    http://www.bild.de/sport/fussball/transferperiode/transfer-ticker-bei-bild-37451594.bild.html
     
    Der alte Mann am Meer gefällt das.
  2. Kalou: Da ist der neue Hertha-Star!

    Um 10.49 Uhr landete Salomon Kalou (29/OSC Lille) mit LH 3241 aus Paris kommend in Tegel. Kalou kommt! Vom Flughafen geht's direkt zum Medizincheck bei Klub-Internist Dr. Klaus Neye (64). Anschließend steht noch die Untersuchung bei Team-Orthopäde Dr. Uli Schleicher (54) an. Besteht der ivorische WM-Fahrer von 2010 und 2014 (56 Länderspiele, 18 Tore) die Checks, geht's danach zur Vertragsunterschrift auf die Geschäftsstelle. Kalou erhält in Berlin nach BILD-Informationen einen Drei-Jahres-Vertrag. Ablöse: rund 3 Mio. Euro. Bei Hertha soll der Ex-Chelsea-Star (2006 bis 2012) Adrian Ramos (28) ersetzen. Der Top-Torjäger (16 Treffer) war vor der Saison für 9,7 Mio. Euro nach Dortmund gewechselt. Wer ist der Mann, der Hertha nach oben ballern soll? Kalou spielte in seiner Karriere bisher bei Feyenoords, Chelsea und Lille. Seine größten Erfolge feierte er auf der Insel, wo er 2010 Englischer Meister wurde und 2012 die Champions League gewann. In den vergangenen zwei Jahren verdiente er in Frankreich sein Geld. Seine Bilanz in der Ligue 1: 67 Spiele, 30 Tore, 10 Vorlagen. Jetzt soll er Hertha nach oben ballern!

    kalou.jpg
     
  3. Hier mal was aus seinen etwas jüngeren Jahren:



    Ist ja man auch gerade erst gut 2 Jahre her, als er mit Chelsea die Bayern in München zum Weinen brachte.:D
     
    gazza gefällt das.
  4. Seit heute ist er offiziell Herthaner. Für die nächsten 3 Jahre. Accueil, Salomon!
     
  5. Herthamos gefällt das.
  6. Reisende soll man nicht aufhalten ........
     
    Christophseit75 und ultrahertha99 gefällt das.
  7. ich verstehe nicht, dass man es nicht schafft solche Spieler bei uns funktionieren zu lassen...
     
  8. Vor einem Monat sah das alles ja noch anders aus. Ich denke mal, daß sich Kalou mit Dárdais und Widmayers Philosophie identifizieren kann. Und auch die Beiden werden schnell begreifen, daß Kalou von der linken Seite kommen muß und nicht als Stoßstürmer effizient ist. Alles nur eine Frage des sich Kennenlernens.
     
    Atze und gazza gefällt das.
  9. Er ist wieder zurück - heute Morgen gelandet.

    [​IMG]
     
  10. Hätte mir vorgestern mehr von ihm erwartet, aber das haben wir glaub ich im Sommer auch schon...
     
  11. Hertha atmet auf: Kalou bleibt trotz anderer Angebote
    Michael Preetz hat die Verhandlungen mit Salomon Kalou (31) erfolgreich abgeschlossen: Der ivorische Angreifer, vom Trainer als "echter Champion" geadelt, verlängerte am Mittwoch seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag bei Hertha BSC - trotz lukrativer Konkurrenz.

    [​IMG]
    Eingenetzt: Salomon Kalou nach seinem jüngsten Tor gegen Borussia Dortmund.
    © imago[​IMG]
    Es war ein echter Poker, den sich Hertha und Salomon Kalou lieferten, denn die Ausgangslage für die Berliner war klar: "Wenn es ihm vorrangig ums Geld geht, können wir nicht mithalten", hatte Hertha-Manager Michael Preetz vor drei Wochen im kicker-Interview gesagt. Und trotzdem gelangte er nun ans Ziel.

    "Wir freuen uns, dass Salomon sich trotz anderer Angebote dazu entschieden hat, bei uns zu bleiben", sagte Preetz am Donnerstag, als Kalou seine Unterschrift unter einen neuen Vertrag gesetzt hatte. "Er ist ein Eckpfeiler dieser Mannschaft und wird uns auch weiterhin helfen, unsere positive Entwicklung fortzusetzen."

    Über die Vertragslaufzeit machten die Berliner allerdings ein großes Geheimnis. Zuletzt war ein Zweijahresvertrag im Gespräch gewesen. "Ich fühle mich sehr wohl in Berlin und habe mit Hertha BSC noch viel vor", erklärte Kalou selbst, der für das anstehende Auswärtsspiel in Köln am Samstag (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) noch fraglich ist. "Ich möchte mithelfen, dass sich die Mannschaft weiter so gut entwickelt wie in den vergangenen Jahren."

    "Alles gewonnen und trotzdem noch hungrig"
    Schon im Vorfeld hatte Preetz seinen Eindruck kundgetan, "dass er große Lust hat, in Berlin und Teil unserer Entwicklung zu bleiben". Das hat Kalou nun gewissermaßen offiziell bestätigt. Für Trainer Pal Dardai ist der Angreifer, der in der laufenden Saison auf sechs Tore und vier Vorlagen in 16 Bundesliga-Einsätzen kommt (kicker-Notenschnitt 3,73), ein "echter Champion. Er hat alles gewonnen und ist trotzdem immer noch hungrig. Mit seiner professionellen Einstellung ist er ein echtes Vorbild für alle Spieler."

    Kalou, 2012 Champions-League-Sieger mit seinem langjährigen Klub FC Chelsea (2006 bis 2012), war 2014 für 2,5 Millionen Euro vom OSC Lille nach Berlin gewechselt. Insgesamt kommt er seitdem auf 75 Bundesligaspiele, 26 Tore und zehn Assists. Ein paar weitere werden nun noch hinzukommen, ehe er sich vielleicht doch noch lukrativeren Märkten zuwendet. Wie sagte Preetz im Februar: "Nach China kann er später immer noch wechseln."
     
    Herthamos gefällt das.
  12. Ich bin auch sehr erfreut, dass er geblieben ist. Der wird uns definitiv auch weiterhin gute Dienste leisten.
     

Diese Seite empfehlen