1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Hallo liebe Besucherin, hallo lieber Besucher, herzlich willkommen bei hertha-chat.de.

    Auch als nicht angemeldetes Mitglied im Forum können Sie recht viele Funktionen des Forums nutzen. Schauen Sie sich um und entscheiden Sie selbst, ob Sie als Besucher oder als Mitglied im Forum tätig sein möchten. Die Teilnahme an unserem Fußball Tippspiel ist jedoch den registrierten Mitgliedern vorbehalten.

    Sollte dies Ihr erster Besuch bei uns im Forum sein, finden Sie eine Bedienungsanleitung in der Hilfe. Möchten Sie alle Funktionen des Forums nutzen, ist dafür eine unkomplizierte Registrierung erforderlich, die einfach und schnell erledigt ist. Weitere Hinweise zur Nutzung des Forums finden Sie in unseren Community-Regeln.

    Wenn Sie eine Vollansicht des Forums bevorzugen wählen Sie in der Style Auswahl HC 2014 (fluid), dann erscheint das Forum der gesamten Bildschirmbreite.
    Information ausblenden

Saisonfazit 08/09

Dieses Thema im Forum "Spiele: Vorschau und Nachlese Saison 2008 / 2009" wurde erstellt von ultrahertha99, 27. Mai 2009.

  1. Nun ja, obwohl es die Nationalmannschaft ist, geben ich diesem Spiel vielleicht:rolleyes::D nicht ganz so viel Bedeutung wie unseren letzten beiden Spielen.
    Wenn es ein sehr wichtiges Qualifikationsspiel gewesen wäre, hätte Löw ihn garantiert nicht aufgestellt.:)
     
  2. Wir warten also einfach mal ab wie und evtl. wie lange Friedrich dann auch spielt.;)
     
  3. Es ist aber schade, daß es nun für Chahed kein Geld mehr gibt. Und wenn es nur 4,50 gewesen wären. Irgendwoher müssen ja die 5 Millionen zusammengestottert werden, ohne daß wir Haus und Hof verkaufen müssen.


    @NBH, nun mache mal ne Pause im Schimpfen und versuch dich zu erinnern: Friedrich hatte sich im Stuttgart-Spiel verletzt, rechter Oberschenkel mit Verdacht auf Muskelfaserriß!!!
    Eine Verletzung, mit der einst Bastürk immer mal wieder 2-3 Monate fehlte.
    Und nun kommt der Schleicher-Hammer.
    2 Wochen später gegen Dortmund spielte Friedrich. Nach Fitmeldung der medizinischen Abteilung und von Friedrich. Im Spiel zog er sich im linken Knie einen Meniskus-Anriß zu. Eine logische Verletzung. Denn wenn der rechte Oberschenkel nicht richtig funktioniert, kommt es wegen des fehlenden Belastungsgleichgewichtes zu einer verstärkten Fehlbelastung im anderen Bein, insbesondere im Knie. Darauf hat ihn aber Schleicher nicht hingewiesen, sondern nur darauf, daß trotz Faserriß der Oberschenkelmuskel nicht insgesamt reißen kann. Dazu kommt, daß der Riß am Innenmeniskus erst am Dienstag nach dem Dortmundspiel festgestellt wurde. Die OP war dann am 8.4. Das kannst du sogar nachlesen, ist also keine Internainformation.
    Quelle
    Das hätte jeder junge Sportmediziner kurz nach Praxiseröffnung zumindest als Gefahr voraussehen können.
    4 Wochen später spielt Friedrich diesen 12-Minuten-Einsatz gegen Köln. Schleicher und Friedrich haben ihr o.k. gegeben. Aber er macht keinen guten Eindruck. Das war schon unverantwortlich und erinnert eher an die Eile für eine Fronttauglichkeit im Kampf um den Endsieg.
    Ja, Favre hat richtig gehandelt, Friedrich danach nicht mehr einzusetzen.
     
  4. Exakt. Sehe ich auch so.
    Und wenn er es getan hätte, wäre der Schaden insgesamt ungleich größer.
    Das erkennen auch Blinde ohne Krückstock...
     
  5. Und wie passt das zu Hertha's medizinischer Abteilung.



    Sofian: " Ich wurde im Dezember 2008 mit einer falschen Diagnose in den Urlaub geschickt. Eigentlich dachte ich, ich könne im Januar wieder ins Training einsteigen.
     
  6. Ich sehe kein Grund, warum Friedrich in Karlsruhe bzw. gegen 0815 hätte spielen sollen. Von Bergen hat bis dato sehr gut gespielt. Warum soll er plötzlich raus? Und warum sollte für ihn ein halbfitter Friedrich reinkommen? Das macht einfach keinen Sinn. Was mich ankotzt ist, dass Friedrich die Entscheidung des Trainers nicht respektierte. Und statt die Mannschaft von außen, grade in dieser schwierigen Phase, zu unterstützen, nörgelte er rum und völlig egoistisch reagierte. Was ist das nur für ein Kapitän? Für mich hat Friedrich sein wahres Gesicht gezeigt. Alles was ihn interessiert, ist sein persönlicher Erfolg. Geht es um andere Spieler, steht er hinter dem Trainer „zum Wohle der Mannschaft“. Ob Simunic, Pantelic oder Voronin, die müssen alle die Entscheidungen des Trainers akzeptieren. Er aber muss es nicht machen, da es ohne ihn nicht laufen könnte und nicht laufen sollte. Ohne den „Kapitän“ zu spielen, ist eine Schwächung, keine Frage. Wirklich? Ohne Friedrich lief es sogar sehr gut. Erst als er „fit“ war und entschlossen hat, dass er jetzt spielen will, der Trainer aber anders entschied, erst dann lief es nicht mehr rund bei uns. Vielleicht genau weil der „Kapitän“ rumnörgelte, statt die Mannschaft zu unterstutzen?:|

    Die Entscheidung, mit Chahed nicht zu verlängern, begrüße ich herzlich. Es wäre einfach Geldverschwendung, in ihn weiter zu investieren. Aber dass wir dafür wieder Mittelmaß verpflichten, freut mich überhaupt nicht. Ich weiß nicht, was wir mit Janker wollen. Mir scheint diese Verpflichtung genau so sinnlos wie die von Kaka, wenn auch deutlich billiger.
    Ich hätte Friedrich und Raffael auf die Transferliste gesetzt. Damit hätten wir Geld und wären zwei Großverdiener von der Gehaltsliste los. Dann könnte man einen Außenverteidiger, einen Spielmacher und einen Stürmer holen, und mit einem echten Kapitän -Simunic - wäre alles getan zum wirklichen Wohle des Vereins. [​IMG]
     
  7. Simunic wäre meines Erachtens der beste Kapitän für uns.

    Was Friedrich angeht, hat er eine sehr gute Saison gespielt. Was er sich aber nun mit seiner Kritik geleistet hat, war nicht so doll.
    Sicher, er will spielen (ein Spieler will immer spielen). Aber dass er bestimmt, wann er spielt, geht nun wirklich nicht.
    Oder stellt neuerdings der Mannschaftskapitän die Mannschaft auf und nicht der Trainer?
    Favre tat richtig (wie @DaMaM schon erläuterte) ihn nicht auf zu stellen.

    Zu Sofians Aussage:

    Das sieht mir mehr nach dem sogenannten "Nachtreten" aus.

    Wie passt den die Aussage zusammen, dass Hertha ihm statt 700.00€ 1 Million Gehalt geben wollte und sein Gehaltswunsch (laut Sofians Aussage) unter einer Million lag?:?

    Ich sehe es auch so, dass er sich da etwas verpokert hat:rolleyes:
     
  8. Kicker.de hat nun nach der Saison, die konstanteste/n Mannschaft/en der Buli bekannt gegeben.

    Kompletter Artikel


    Davon können wir uns zwar nichts kaufen, jedoch liest man so etwas auch mal ganz gerne:D.
     
  9. Noch mehr als das Fazit der abgelaufenen Saison interessiert mich eigentlich der vorrausschauende Blick auf die neue Spielzeit 2009/10 und die Frage, ob denn Hertha an das erfolgreiche letzte Jahr anknüpfen kann? War die letzte Saison wirklich nur eine Eintagsfliege oder hat sie uns etwas positives gebracht? Wenn es wohl nach der Einschätzung von Lucien Favre geht dann wiederholt sich das wohl eher nicht mehr...

    dazu stand im Blätterwald vom 02.06. folgendes:
    Favre sieht schwarz für Hertha! Der Hertha-Trainer schlägt Alarm: "Ein Wunder, wenn wir nächste Saison um Platz 3 bis 8 mitspielen."


    ...also das macht mir schon Sorge und hat ja ganz offensichtlich den Anschein, das Hertha nun schnell und völlig unbeachtet im Mittelmaß der Liga verschwinden wird!
    Oder kommt es sogar noch schlimmer?
    Herthas Budget liegt lt. Medienberichten für die kommende Saison zwischen Platz 11 und 13!
    Ja und dann ist da noch der Transferüberschuß von 5 Mio. Euro, der den Auflagen entsprechend, erwirtschaftet werden muß?
    Ob angesichts derartiger Prognosen z.B. ein Joe Simunic Lust hat, sich so ein weiteres (Vertrags) Jahr in Berlin anzutun... ist schwer vorstellbar!
    Ich würde ihm eine andere Entscheidung nicht übel nehmen.

    Es wird ein kalter Sommer.
     
  10. Da magst du Recht haben:rolleyes:.

    Aber warten wir erst einmal ab, wie sich was entwickelt.
    Solange wir von unserer Stammformation keinen verkaufen und im Sturm vlt. noch etwas (kleines) einkaufen, wird man es sehen.

    Unsere Mannschaft (sollten wie gesagt die Stammkräfte bleiben) hat letzte Sasion gut gespielt und warum (natürlich nur wenn ein Stürmer kommt) soll sie das nicht wiederholen?
    Schließlich ist es ein eingespieltes Team.

    Was mit Favre passiert, keine Ahnung.
    Sollte er uns wirklich den Rücken kehren, bin ich natürlich maßlos enttäuscht und dann wird es für uns sehr,sehr schwer.
    Wenn nicht, Augen zu und durch:D
     

Diese Seite empfehlen