1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Hallo liebe Besucherin, hallo lieber Besucher, herzlich willkommen bei hertha-chat.de.

    Auch als nicht angemeldetes Mitglied im Forum können Sie recht viele Funktionen des Forums nutzen. Schauen Sie sich um und entscheiden Sie selbst, ob Sie als Besucher oder als Mitglied im Forum tätig sein möchten. Die Teilnahme an unserem Fußball Tippspiel ist jedoch den registrierten Mitgliedern vorbehalten.

    Sollte dies Ihr erster Besuch bei uns im Forum sein, finden Sie eine Bedienungsanleitung in der Hilfe. Möchten Sie alle Funktionen des Forums nutzen, ist dafür eine unkomplizierte Registrierung erforderlich, die einfach und schnell erledigt ist. Weitere Hinweise zur Nutzung des Forums finden Sie in unseren Community-Regeln.

    Wenn Sie eine Vollansicht des Forums bevorzugen wählen Sie in der Style Auswahl HC 2014 (fluid), dann erscheint das Forum der gesamten Bildschirmbreite.
    Information ausblenden

Nominierung

Dieses Thema im Forum "Unsere Nationalmannschaft" wurde erstellt von magix, 15. Mai 2006.

  1. Abwarten mit dem Vorrundenaus. Wer nicht mal den Aufstieg in die 2. Liga schafft, sollte auch mal leiser treten.

    Übrigens, die Hamburger Fanmeile wird genau dort positioniert. Da werden die aber ihren Spaß haben.
     
  2. Bisher habe ich mich ja zum Thema Nationalmannschaft zurückgehalten. Ich wollte da auch eigentlich abwarten, wie Klinsmann seine Ankündigungen vom Beginn seiner Amtszeit umsetzt.

    Die wesentlichste Bedingung, die Klinsmann sich selbst und auch den Spieler stellte, war folgende: Zur WM fahren nur Stammspieler!

    David Odonkor ist und war in Dortmund nur Ergänzungsspieler, hat so gut wie keinerlei internationale Erfahrung und stand noch nie im A - Kader. Ach ja, hab ich ja vergessen. Er ist schnell. Hoffentlich sagt noch irgendjemand dem Herrn Klinsmann, das im Juni in Deutschland eine Fussball - WM stattfindet und keine Leichtathletik - Meisterschaft.
    Robert Huth kennt wahrscheinlich alle Bänke in der Premier League. Ein Stammspieler war er wahrscheinlich zuletzt in seiner Jugend bei Union.

    Mike Hanke ist bekannterweise für die ersten beiden Spiele der WM gesperrt. Also für zwei von drei Vorrundenbegegnungen. Wirkt ziemlich arrogant, denn es suggeriert das sichere Erreichen des Achtelfinales.

    Jens Nowotny spielt erst seit 3 Monaten wieder unter Wettbewerbsbedingungen Fussball, Metzelder noch nicht mal so lange.
    Bleibt festzuhalten das Herr Klinsmann doch nicht so prinzipientreu ist, wie so oft erklärt.

    Das Traurige an dieser Nominierung ist allerdings: Bis auf wenige, haben wir in Deutschland keine Besseren als die Nominierten.
     
  3. Man hätte vielleicht den kompletten U21 Kader nominieren sollen.
     
  4. Du hast sicher in vielem Angesprochenen recht. Aber die Aussage zu Mike Hanke finde ich schon etwas witzig. Was soll daran arrogant sein, dass ich als 3-facher Weltmeister bei einer WM im eigenen Land einen Stürmer mitnehme, der erst im 3. Vorrunden-Spiel zum Einsatz kommen könnte?

    Natürlich haben wir schon bessere Zeiten gesehen. Aber hallo, wo leben wir denn, dass wir jetzt schon selbst bei Personalentscheidungen zur WM davon ausgehen, die Vorrunde nicht zu überstehen? Man kann ja über Hanke denken, was man will, aber Kuranyi war meilenweit von einer WM-Form entfernt. Ganz im Gegenteil, wir müssen mit dem Anspruch antreten, weit zu kommen. Diese ewige Duckmäuserei und dieser Dauerpessimismus in Deutschland fällt mir auf die Nerven. Das das jetzt auch im Fußball losgeht oder sich schon länger hält, ist ja teilweise nachvollziehbar, aber für einen WM-Gastgeber unwürdig.
    Sieh dir mal die Engländer an. Die nominieren einen Rooney mit Fußbruch, weil die an die Heilung und ihre Chance glauben.

    Nun zu Nowotny. Ich bin auch kein Fan von ihm. Aber nur mit Mertesacker und Sinkewiecz können wir einpacken. Die Ausbootung von Wörns war korrekt, der hat sich selbst disqualifiziert. Derartige Undiszipliniertheiten lassen nur wenige Vorgesetzte durchgehen. Richtig so von Klinsmann, raus mit dem.
    Nowotny bringt wieder Leistung und Erfahrung für die Jungen mit ein. neben Huth und Mertesacker haben wir keine Weiteren da hinten drin. Es ist nur dies, was wir dort haben.

    Von AlMa mal abgesehen, der sicher nicht schlechter als Huth ist, aber sich der Chance mit dieser Saison beraubt hat. Hätte er eine Bessere gespielt, wäre er dabei.

    Ich sehe gar keine Alternativen, insbesonder hinten. Klinsmann hat weitestgehend richtig entschieden.
     
  5. Sehe ich zumindest in Teilen so wie @Cali. Allerdings hätte ich Hanke auch nicht mitgenommen. Nicht, weil er erst im dritten Spiel zum Einsatz gekommen wäre, sondern weil er der Schlechtere im Vergleich zu Kuranyi ist.

    Davon abgesehen, wäre ich davon ausgegangen, dass wir bei der WM einen anderen Kuranyi als bei Schalke gesehen hätten. Der will, oder besser wollte, sich präsentieren und zeigen, dass er ein Großer ist. Bei Hanke bin ich auf alle Fälle der Meinung, dass er nicht in einen WM-Kader gehört.

    Auf jeden Fall gehe ich mit @Cali konform, was Nowotny betrifft. Ich weiß nicht, was jemanden reitet, einen wie ihn als "Antifußballer" zu bezeichnen. Der ist erfahren, kompromisslos, kopfballstark und solide im Spielaufbau. Ich weiß wirklich nicht, was daran "anti" sein soll. Einer wie Ramelow ist ein Antifußballer, Stielike war so einer. Was weiß ich. Aber Nowotny? Nee, nicht wirklich.

    Geärgert an Klinsmanns Kader hat mich im Grunde, neben der Nominierung von Hanke, nur die Benennung von Hitzelsperger, der nun nach längerem Betrachten seiner Leistungen im Höchstfall Zweitligaformat besitzt.
     
  6. Unterschreibe ich. Hitzlsperger kann ich nicht nachvollziehen und Hanke ist sicher wegen seiner Leistungen fragwürdig. Die 2 Spiele Sperre wären für mich kein Argument so ärgerlich wie sie sind. Als deutsches Team und Gastgeber muß ich so arrogant ( und das meine ich im positiven Sinne ) sein und signalisieren, dass ich die Vorrunde überstehen will und werde. Alles andere ist Humbug.
    Ein anderes Argument sind die Leistungen. Ich muß zugeben, dass mich der Verzicht auf Kuranyi überrascht hat, bin allerdings auch von einer schlechten WM des Schalkers ausgegangen.
    Mal sehen, was Hanke als Joker bringen kann.
     
  7. Freudensprünge hab ich auch nicht gemacht aber ich sehe ein das die Mannschaft zu großen Teilen das Beste ist was Deutschland zu bieten hat. Wenn wir die Vorrunde überstehen sollten sind wir schon einen Schritt weiter :)
     
  8. Ich versteh die Nominierungen von Hitzelsberger, Odonkor, Hanke und Neuville nicht.

    Hitzelsberger war bei zwei Trainern in seinen Verein kein Stammspieler und wenn er mal gespielt hat war er schlecht. Aber er hat ja am Wochenende getroffen deswegen ist er bestimmt auch dabei!

    Odonkor ist zwar stammspieler in Dortmund aber was woller wir mit noch einen Aussenstürmer der keine Torgefahr ausstrahlt. Klinsi sagte auch das er der Ersatz von Sebastian Deisler sein soll aber der spielte glaube ich rechtes Mittelfeld. Und wenn Odonkor mal die Grundlinie lang läuft und eine Flanke schlägt geht sie zu 99 % hinters Tor!

    Zu Hanke brauch ich wohl nichts mehr zu sagen er ist die ersten zwei Spiele gesperrt.

    Neuville ist für mich wie Asamoah und Odonkor ein Aussenstürmer dazu noch Podolski als hängende Spitze also nur ein echter Stürmen. Für mich ist Neuville hier der Antifussballer und so ein Tor wie gegen die USA schießt der nur einmal.

    Ich versteh nicht wie man mit nur einem Stürmer zu einer WM fahren kann! Was soll passieren wenn sich Klose verletzen sollte wer von unseren Wunderstürmer soll den die Flanken verwerten? Ich hätte Kuranyi mitgenommen auch wenn er nicht die beste saison gespielt hat, er hat sich aber immer den Arsch aufgerissen für Schalke.
     
  9. @Flankengott, ne tut mir leid, dein Post erscheint mir wie die Wiederholung der gestrigen "Expertenrunde" im "eurosport". Der Breitmaulfrosch und ewig überschätzte "Fußballprofessor" hat genau dieselben Formulierungen für seinen beifallsheischenden Populismus gefunden. Und diesen Satz
    kann ich nur für aussagekräftig halten, wenn ich über eine Furz-WM diskutiere.

    Allgemein verstehe ich die Aufregung nicht ganz. Ihr diskutiert gerade so, als wären alle kritisierten Spieler gemeinsam für die Startaufstellung zwangsverpflichtet worden. Dabei hat Klinsmann schon mit seinen Aufstellungen von Beginn an die Weichen für Teamfähigkeit gestellt. Übrigens das Credo des Tschechen Karel Brückner bei der EM. 4 bis 5 Spieler mit internationaler Klasse und auffüllen mit Wasserträgern, die selbst die kleinste individuelle Stärke in den Dienst der Mannschaft stellen.
    Und das ist auch im internationalen Klubfußball zu beobachten. Die Spiele werden genau von diesen 4 bis 5 internationalen Top-Leuten entschieden. Der Rest arbeitet zu und ist sich dieser Rolle absolut bewußt und zerreißt sich dafür.
    Und diese Wasserträger dürfen unter keinen Umständen selber als Einzelspieler Starambitionen haben. Sie sind als Gruppe ein Star. Ihre Spielbegeisterung wird aus ihrem Dabeisein genährt.
    Und wenn ich mir die Nominierung unter diesem Gesichtspunkt ansehe, halte ich die Nichtberücksichtigung von all den angeblich besseren Fußballern aber mannschaftlichen Armutszeugnissen für absolut verständlich.

    Ist es nicht auch genau das, was hier alle immer für Hertha fordern?: Das Spiel soll leidenschaftlich und voller Spiel-Spaß sein! Der Erfolg kommt dann schon. Und wenn nicht: Ist auch egal!!!!!!

    Aber wie gesagt, Arne F. kann ich nicht nachvollziehen.:D
     
  10. Lahm wurde nach Ellenbogen-Verletzung im Spiel gegen Luckenwalde ins Krankenhaus gebracht.
     
  11. Na ja, Wayne Rooney mit Mike Hanke zu vergleichen ist nicht weniger witzig.;)

    Wer meinen Post aber bis zum letzten Satz gelesen hat, wird auch erfahren haben, das es mit Ausnahme der Odonkor - Nummer, weniger um Kritik an Klinsmann geht. Es geht in meinen Augen eher darum, das in der Jugendarbeit des deutschen Fussballs immer noch zu oft und zu lange "langsam herangeführt" und "behutsam auf die Aufgaben vorbereitet" wird. Um beim Beispiel zu bleiben. Eine Karriere wie die von Rooney wäre in Deutschland nur schwer möglich. Nur bei wenigen deutschen Klubs und schon gar nicht beim DFB.

    Anders als Klinsmann kann sich jeder Nicht - Bundestrainer leisten, weniger zu erwarten als Finale, Halbfinale etc. . Natürlich hoffe ich darauf, das die deutsche Elf gut spielt und weit kommt. Nur daran glauben kann ich nicht. Ob Gastgeber oder nicht.
    Nun noch zum Kommerzgeschrei weiter oben. Ich freue mich über die WM im eigenen Land. Und ich glaube, das unser Land und viele Menschen hier davon profitieren. Der Kommerz schafft Arbeitsplätze und spült Geld in die ständig klammen Kassen der Republik. Nicht zuletzt hat Deutschland eine gute Chance sich richtig gut zu präsentieren und dadurch auch Folgeeinahmen durch Investitionen und Tourismus zu erzielen.
     
  12. Wo habe ich denn Wayne Rooney mit Mike Hanke verglichen?

    Es ging allein um die Einstellung zur WM, die positive Arroganz als deutscher Gastgeber zu sagen, wir überstehen die Vorrunde, die du als negativ herausstellen wolltest.
    Das kam doch klar zum Ausdruck.
    Rooney war der Hinweis, wie andere Nationen mit Optimismus und Selbstvertrauen an ihren Kader herangehen.
    Nun verwechsele mal bitte nicht alles.
     
  13. Hallo @ DaMaM , Du sprichst von 5 Top-Leuten u. Wasserträgern. Ich sehe allenfalls 2 - 3 Spieler internationaler Klasse. Wie wollen wir denn eine WM im Fußball nur mit Wasserträgern gewinnen. Mit dieser Qualität kannst de noch nichmal ne Wasserball-WM gewinnen.Damit will ich aber nicht den Wasserball verunglimpfen.:D
    Zu Odonkor gestern,Flanken von der Grundlinie waren ja nicht schlecht,wurde eine sogar genutzt. Wäre schön wenn wir bei Hertha so einen Spieler hätten.
     
  14. haben wir doch mit Cairo, nur muss das Spielsystem auch so ausgelegt sein.
     
  15. Brauchen wir wohl auch einen Holländertrainer? Meine wegen Spielsystem ;)
     
  16. danke, habe mich schon gewundert, wieso das keiner hier erwähnt hat.
    hitzlsperger ist sicherlich nicht besser als ein hartmann. bevor ich eine hitzlsperger aufs feld lasse, serte ich doch lieber einen rechtfußer auf links ein wie freier.

    zu odonkor: kaum tore oder assists. wenigstens ist er schnell. wenn wir schon kein tor schießen, dann überrennen wir den gegner wenigstens.
     
  17. @ Joe N ich hätte auch lieber den Ernst in der Mannschaft als den Hitzelsberger! Aber leider ist das hier kein Wunschkonzert.So müssen wie sehen wie weit diese Elf kommt!
     
  18. Ich denke, meine Einstellung zur WM ist deutlich zum Ausdruck gekommen. Auch die Einschätzung des Potentials der Mannschaft. Die muss nicht Deine sein und kann getrost auch falsch liegen. Aber wer richtig liegt, wird man sehen.
    Und alles verwechseln tue ich gottseidank auch noch nicht.
     
  19. Das du nicht alles verwechselst ist mir schon klar. Aber bezüglich meines Posts hast du einfach mal Äpfel mit Birnen verglichen.
    Das Potential der Mannschaft schätze ich auch nicht allzu hoch ein und behaupte auch nicht, dass diese Mannschaft Weltmeister wird oder werden kann.
    Ich finde es aber "grenzwertig", zu sagen, man wäre als deutscher WM-Gastgeber arrogant, wenn man bei der Nominierung von Spielern das Überstehen der Vorrunde zugrunde legt. Allein darum ging es und jetzt brauchst du auch nicht mit deiner generellen Skepsis zur WM usw. zu kommen.
    Das ist deine Meinung die ich natürlich respektiere. Nur zu deinem "Arroganz-Vorwurf" musste ich mich einfach äußern, schließlich ist Deutschland nicht Saudi-Arabien oder Togo. Selbst wenn es ein totale Pleite geben sollte, darf ich mir die als Verantwortlicher nicht von vornherein einreden.
     
  20. Sehen wir es doch mal realistisch. In Deutschland gibt es nun mal keine besseren Spieler. Da kann man polemisieren und philosophieren, wie man lustig ist. Man braucht aber auch nicht zu glauben, dass Deutschland, nur weil man gut gelaunt ist und alle Bedenken beiseite legt, ins Endspiel marschiert.

    Die Vorrundengruppe ist nun wirklich nicht die Schwerste. Ein Weiterkommen aus dieser ist nicht nur denkbar, sondern sehr wahrscheinlich. So mittelmäßig der deutsche Kader auch sein mag. Objektiv betrachtet, ist ein Ausscheiden im Achtelfinale wahrscheinlich, auf alle Fälle aber im Viertelfinale. Wenns für mehr reicht, wärs eine echte Meisterleistung des Teams und des Trainerstabs. Nicht unmöglich, aber sehr unwahrscheinlich.

    In meinen Augen kommt die WM in unserem Land für unsere Nationalmannschaft 4 Jahre zu früh. In der jetzigen Verfassung unserer Liga und der darin auflaufenden deutschen Spieler, haben wir bei dieser WM optimistisch betrachtet maximal nur eine Außenseiterchance. Wenn wir aber schon die Möglichkeit haben, eine WM ausrichten zu dürfen, wäre es sicher schön gewesen, mehr als diese Außenseiterchance haben, um den Titel mitspielen zu dürfen.
     

Diese Seite empfehlen