1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Hallo liebe Besucherin, hallo lieber Besucher, herzlich willkommen bei hertha-chat.de.

    Auch als nicht angemeldetes Mitglied im Forum können Sie recht viele Funktionen des Forums nutzen. Schauen Sie sich um und entscheiden Sie selbst, ob Sie als Besucher oder als Mitglied im Forum tätig sein möchten. Die Teilnahme an unserem Fußball Tippspiel ist jedoch den registrierten Mitgliedern vorbehalten.

    Sollte dies Ihr erster Besuch bei uns im Forum sein, finden Sie eine Bedienungsanleitung in der Hilfe. Möchten Sie alle Funktionen des Forums nutzen, ist dafür eine unkomplizierte Registrierung erforderlich, die einfach und schnell erledigt ist. Weitere Hinweise zur Nutzung des Forums finden Sie in unseren Community-Regeln.

    Wenn Sie eine Vollansicht des Forums bevorzugen wählen Sie in der Style Auswahl HC 2014 (fluid), dann erscheint das Forum der gesamten Bildschirmbreite.
    Information ausblenden

Neues vom Training

Dieses Thema im Forum "Mannschaft & Trainer" wurde erstellt von Consuela_Kuszczak, 26. Februar 2004.

  1. Fast hätte ich es vergessen hier zu erwähnen. :rolleyes:
    Ich war am Dienstag beim Training und bin vor Langeweile fast eingeschlafen.
    Großen Respekt an Consuela, die sich das immer wieder antut, allerdings war sie auch nicht da.
    Trotz der Langeweile (oder gerade deswegen?) sind mir einige Dinge aufgefallen: Marcelinho ist keinesfalls in der Mannschaft isoliert, wie es die Presse immer wieder behauptet. Ich hatte den Eindruck, daß sich die sogenannten Führungsspieler wie z.B. van Burik,Simunic,Pantelic,Gilberto sehr über einen Verbleib von Marcelo freuen würden, gerade Joe lobte Marcelinho ein paar Mal.
    Unsere Nummer 10 war vollwertiges Mitglied der Trainingsgruppe, zog voll mit und hatte sichtlich Spass mit dem Ball, dabei fiel auf, daß wohl niemand in der Mannschaft ähnlich gut mit dem Spielgerät umgehen kann wie Marcelo.
    Das Training war, wie schon erwähnt, sehr unspektkulär. Außer schnellem Kurzpassspiel wurde nichts trainiert, was mit Fußball zu tun hat. Gut es ist noch die Vorbereitung und es geht wohl in erster Linie um die Grundlagen in Spritzigkeit,Schnelligkeit und Ausdauer.
    Ich finde aber offensichtliche Defizite, wie Flanken, Standards und Torschüsse sollten Bestandteil jedes Trainings sein, und wenn es nur eine halbe Stunde ist.
    Nun gut, da werde ich lange drauf warten müssen, wie übrigens auch auf meinen nächsten Trainingsbesuch. Das letzte Mal begutachtete ich noch Jürgen Röber. Und bei F.G. werde ich wohl nicht nochmal zuschauen.

    Euer Jake [​IMG]

    PS: Lakic fiel nicht weiter auf, weder positiv noch negativ ;)
     
  2. Vor dem Training wurden die Jungs mit dem Hertha-Bus ins scheinbar verdammt weit weg gelegene Olympiastadion gefahren für nen Fototermin.

    Und JJJJJJJJJJJJJAAAAAAAAAA, es ist wieder ein Bestandteil des Trainings – Monkey-In-The-Middle.

    Danach mussten sich die Männas ziemlich komisch verrenken. Seitlich nach oben gestützt sollten die Jungs mit ihren Becken hin und her schwingen. Sah verdammt eigenwillig aus, was Schünemann da vorgab. Vor allem Zecke stellte sich ziemlich unbeholfen an. Obwohl, vielleicht sollte das Ganze auch eine Art Yoga darstellen, danach war nämlich der Krabbelkäfer dran. Hände und Füße berühren den Boden (auf gut Deutsch: die Jungs machen nen Arsch hoch) und nun mussten sie mit den Füßen immer näher an ihre Hände trippeln. Aber das Highlight war: wir halten die Hände zum Gebet, kreuzen die Beine und gehen in die Hocke. Kann mir mal bitte einer den Sinn dieser Übung erklären???

    Dann ging’ endlich zur Sache. Erst ein paar Flanken mit Torschuss und danach wurden 2 Gruppen gebildet. Die einen – überwiegend Abwehrspieler – übten direkte Flanken bzw. Ecken. Die Anderen versuchten sich im Zuspiel über mehrere Stationen mit anschließendem Torschuss. Auf jeden Fall hatten Arne und Zecke ihren Spaß. Zecke konnte wohl sein loses Mundwerk mal wieder nicht zurückhalten, sodass Arne ihn quer über das halbe Spielfeld jagte. Und da der Spaß nicht abreißen wollte, stellte sich Arne kurzerhand zwischen die Pfosten. Leider hatte er nicht allzu viel zu tun, die meisten Bälle flogen weit über das Ziel hinaus. Auch Simunic brauchte etwas Abwechslung und tauschte dann mit Arne.

    Zum Schluss gab’s noch ein kurzes Spielchen über 1/3 des Feldes. Dabei muss einer der Männas van Burik unsanft auf den Fuß gelatscht haben, der bracht daraufhin nämlich das Spiel ab und humpelte leicht säuerlich Richtung Kabine.

    Vorwarnung: Wer sich das morgige Training anschauen möchte, sollte folgendes wissen. Irgend so ein Verein lädt morgen zum Kinderfest neben dem Trainingsplatz ein. Es werden so um die 500-600 Kidz erwartet. Außerdem findet um 14:00 das Spiel der Amas gegen Holzbein Kiel im Amateurstadion statt. Rechnet also mit nem vollen Haus.
     
  3. :D
    _______________________________________

    Laut der heutigen "Blöd" war es übrigens Okoronkwo, der Burik auf den Knöchel latschte. Demnach ist Buriks Einsatz morgen in Darmstadt etwas fraglich.
     
  4. Ich hohl den Thread mal aus der Versenkung.

    Beim heutigen Trainingsauftakt waren wohl alle Spieler anwesend, außer Simunic, der hat laut Hoeneß einfach keinen Flug zu einer moderaten Zeit bekommen und kommt morgen.

    Bastürk ist immernoch verletzt und lief nur ne halbe Stunde um den Trainingsplatz.
    Das erste Tor erzielte dann Marco Pantelic, also alles wie immer. ;)
     
  5. Dienstag morgen Training um 8:00 Uhr [​IMG]
    Da wollte ich mal zum Training hinfahren, aber ob ich am freien tag so früh aufsteh, wage ich mal zu bezweifeln.
    Wer ist denn auf die Idee gekommen :(
     
  6. Mit seinem 8.00 Uhr - Training hat sich Heine wohl endgültig disqualifiziert.
    Das sollte wohl eine Strafaktion sein, weil einige Spieler zu spät zum Training gekommen sind.
    Wäre er aber ein Fussball - Lehrer mit einer fundierten Ausbildung, wüßte er, dass der menschliche Körper erst 5 Stunden nach Erwachen aus dem Nachtschlaf, seine volle Leistungsfähigkeit abrufen kann.
     
  7. Komisch, bei mir ist das erst 10 Stunden nach Erwachen*gg*
     
  8. muss ich mal meinem chef sagen ob ich auch später anfangen kann... ich glaube er zeigt mir nen vogel... also wieso sollten auch fußballer nicht "früher" anfangen... :rolleyes:
     
  9. Ich sehe auch nicht, wo da das Problem ist. Sollen die mal ruhig früher aufstehen, damit sie lernen pünktlich zu sein.
     
  10. danke für die Infos, inzwischen habe ich es auch schon in der Zeitung gelesen. Naja hier werden nicht nur die Spieler sondern auch die Fans abgestraft. War die letzte Möglichkeit für mich zum Training zu gehen vor der Sommerpause.
    Da sollte es doch andere Möglichkeiten geben als diese Strafe. Obwohl konsequent ist er schon, er hatte es angedroht und zieht es nun auch durch. Im Gegensatz zu FG, der drohte immer nur mit Strafmaßnahmen.
     
  11. Das gab es zu Jürgen Röbers Zeiten auch schon - da mussten die Herren um 8.00 Uhr zum Teufelsberg. Ist also nicht so neu und ich denke auch, dass es sie nicht umbringen wird, wenn sie mal etwas früher auf der Matte stehen müssen.
     
  12. ede

    ede

    @hbscwilly: beim momentanen Kader spielt die Uhrzeit doch keine Rolle..
    von den Spielen ruft doch eh KEINER seine "volle Leistungsfähigkeit" ab !..
    und der Pal ist ja verletzt ;)
    Aber eine weitere gute Möglichkeit für KPB durch erneutes Zuspätkommen seinen Rauswurf zu forcieren :rolleyes:
    So wie die Spieler zur Zeit auftreten und für das was sie (sich) leisten, würde ich sie "rund um die Uhr" trainieren lassen =)
     
  13. Also ehrlich gesagt, wenn man sich die Spiele so anguckt, dazu die Ecken und Freistoßvarianten betrachtet, frage ich mich, ob die überhaupt trainieren. :rolleyes:
     
  14. Ich finde das Ganze lächerlich. Heine hat seinen potentiellen Job schon verloren und alles, was er jetzt noch machen kann, ist die Mannschaft dafür zu bestrafen. Damit ist klar, dass es in Frankfurt eine Blamage geben wird und somit auch Heines letztes Spiel. Hauptsache, er hat die Spieler dazu gebracht, eine Stunde weniger zu schlafen. :rolleyes:
     
  15. Sie können ja von mir aus früher anfangen. Nur setzt dies nicht physiologische Fakten außer Kraft.
     
  16. Jup, Recht haste. Und früher haben Trainer das sogar gewußt. Bei uns hat diese 5-Stunden-Regel dazu geführt, daß wir von 8-10 Uhr reines Aufbautraining und sehr viel technische und taktische Trainingseinheiten hatten. Nach der Schule, am späten Nachmittag war dann das Powertraining zum Umsetzen des früh Trainierten dran. Wir hatten übrigens auch kaum Trainingsverletzungen.

    Bei den Leistungen der Hertha habe ich aber immer das Gefühl, daß die sowieso nur im Schlafanzug trainieren.
     
  17. hbsc.de

     
  18. Geht jemand heute zum Trainingsauftakt ins Amateurstadion? Wenn ja mag er hier gerne seine Eindrücke preisgeben :D
     
  19. KABINENPREDIGT erscheint noch als logische Variante...[​IMG]
     

Diese Seite empfehlen