1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Hallo liebe Besucherin, hallo lieber Besucher, herzlich willkommen bei hertha-chat.de.

    Auch als nicht angemeldetes Mitglied im Forum können Sie recht viele Funktionen des Forums nutzen. Schauen Sie sich um und entscheiden Sie selbst, ob Sie als Besucher oder als Mitglied im Forum tätig sein möchten. Die Teilnahme an unserem Fußball Tippspiel ist jedoch den registrierten Mitgliedern vorbehalten.

    Sollte dies Ihr erster Besuch bei uns im Forum sein, finden Sie eine Bedienungsanleitung in der Hilfe. Möchten Sie alle Funktionen des Forums nutzen, ist dafür eine unkomplizierte Registrierung erforderlich, die einfach und schnell erledigt ist. Weitere Hinweise zur Nutzung des Forums finden Sie in unseren Community-Regeln.

    Wenn Sie eine Vollansicht des Forums bevorzugen wählen Sie in der Style Auswahl HC 2014 (fluid), dann erscheint das Forum der gesamten Bildschirmbreite.
    Information ausblenden

Hertha - Kaiserslautern (2:0)

Dieses Thema im Forum "Spiele: Vorschau und Nachlese Saison 2002 / 2003" wurde erstellt von Zumi, 17. Mai 2003.

  1. Nando - da fällt mir nur eins ein:
    Hi Ha Höre, Hertha Amateure!
    Man, hab ich mich für den Jungen gefreut! :D :D Das war wirklich sensationell! Und ausgerechent jetzt ist Sommerpause *aaahhhhrrrggg*

    Zu der Choreo kann ich auch nur sagen: Kompliment an die Leute, die das auf die Beine gestellt haben! Das war echt stark! Jolly hatte ja schon Tränen in den Augen,als er das erste Mal in die Kurve lief *schnief* Ich denke, das war ein grandioser Abschied für die beiden.
    Was ich allerdings etwas traurig fand, dass Rob Maas und Tretsche (nunja, wenn dann auch der Nene) "nur" einen Blumenstrauss überreicht bekommen haben. Sie sind ebenso Herthaner! Hmm... nunja, jetzt ist es zu spät. Jetzt sind sie weg....
    Hattet ihr auch eine Gänsehaut, als Jolly und Micha die Rede hielten?!?! Baaahh.... wenn ich daran denke, kribbelt es immernoch! "Ick bin ein Berliner" -der Jolly wird mir richtig fehlen :( :(

    Jetzt heißt es: die Zukunft liegt bei den Amateuren! :D (Obwohl, erstmal kommt ja Inge Meisel <Fredi>. Ok, dann warten wir eben noch ein bißchen *lol*>
     
  2. Ich fand´s auch ein wenig schade für Maas,Tretsche und Nene.Aber was soll´s.Ich musste glatt weinen,als Preetz und Jolly in die Kurve kamen und die ganze Kurve ihre Namen rief.Ich weiss nicht wie ich diesen Moment beschreiben soll.Es war einfach nur Gänsehaut pur.Mehr fällt mir dazu momentan nicht ein.
     
  3. Jou Gänsehaut oder wie sagt man so schön Erpelleder :D
     
  4. Bei Lautern haben ca. 7 Stammspieler gefehlt und man merkte auch daß es für sie um nichts mehr ging, sie sich fürs Pokalfinale geschont haben.

    Hertha wieder deutlich offensiver ausgerichtet 4-4-2, verletzungsbedingt ohne Marx und Friedrich, dafür spielten Karwan und Rehmer:

    Kiraly - Rehmer, v.Burik, Simunic, Hartmann - Dardai - Karwan, Marcelinho, Goor - Rafael, Preetz.

    Karwan nach überstandener Verletzungspause stand mal wieder in der Startelf, und rechtfertigte seine Aufstellung auch mit dem Assist zum 1:0 (Flanke von rechts auf den Kopf von Rafael). Weil noch nicht fit genug für 90 Min., wurde Karwan später gegen Neuendorf ausgewechselt. Torben Marx bleibt aber 1. Wahl für die Position im rechten MF. Auf der linken Seite erhielt Goor den Vorzug vor Beinlich, konnte allerdings wieder nicht überzeugen. Beinlich der in Topform ist, verlor seinen Stammplatz nach Bekanntgabe seines Wechsels zum HSV, was irgendwo auch nachvollziehbar ist, allerdings wenn man nach Spielstärke aufstellt, hätte Paule in der Startelf stehen müssen. Sofort nach seiner Einwechselung (für Preetz) leitete Paule eine schöne Kombination über Marcelinho ein, die Rafael cool und abgezockt zum 2:0 verwertete.

    Das alte Lied, katastrophale Chancenverwertung in der 1. HZ, war wieder erkennbar. Nando Rafael, zum 2. Mal diese Saison in der Startelf, ist allerdings ein Lichtblick in Bezug auf Verbesserung der Torausbeute, er verwertete 2 von 3 seiner Grosschancen. Zusammen mit Bobic könnte er nächste Saison das Stamm-Sturmduo bilden, mit Wichniarek und Luizao wird sich ein heisser Konkurrenzkampf um diese Positionen entwickeln, sodaß wir nächste Saison auf verbesserte Chancenverwertung hoffen können.

    Topspieler des Spiels einmal mehr Marcelinho, mit Arcor-Rot gefärbten Haaren lief es bei ihm mal wieder, und wie immer wenn er gut spielt läuft es auch im ganzen Team, er ist einfach das Herz und die Seele der Mannschaft. Problematisch dürfte es werden wenn er mal länger ausfällt, da mit Beinlich und Tretsche zwei mögliche Alternativen für die zentrale Position aufhören. Paule hätte man vielleicht halten sollen, jetzt würde ich auf dem Transfermarkt noch einen Kreativspieler mit Leader-Qualitäten fürs zentrale MF verpflichten, evtl. etwas defensiver ausgerichtet als Marcello, Spielertyp Ballack wäre ideal.

    Sehr starke Partie auch von Joe Simunic, der 3/4 seiner Zweikämpfe gewann und den gefährlichen Stürmer Lokvenc komplett abgemeldet hat.

    Platz 5 letztlich ewartungsgemässer und dank Schützenhilfe aus Gladbach versöhnlicher Saisonausklang, mit seiner 1. Saison, insbesondere mit der Rückrunde, kann man durchaus zufrieden mit Huub Stevens sein, daß er wirklich besser als Jürgen Röber ist, den Beweis muss er in der kommenden Spielzeit aber erst noch abliefern.

    Topspieler und Neuentdeckung der Saison, Arne Friedrich. Grösste Enttäuschung Luizao. Gut entwickelt haben sich Marx, und tendenziell auch Madlung, grösstes Talent mit riesigem Potenzial ist Rafael. Der Abgang von Alves und Beinlich und die Reduzierung des Kaders entlastet den Personaletat. Für spektakuläre Neuverpflichtungen hätte allerdings die CL Qualifikation erreicht werden müssen, was sportlich durchaus möglich gewesen wäre, insbesondere wenn die Hinrunde besser gelaufen wäre (Stevens hat zu lange Defensivfussball spielen lassen, erst mit Einführung des offensiveren 4-4-2 Systems kam der Durchbruch).
     
  5. Das war wirklich ein geiler Saisonabschluss, wer konnt auch schon ahnen das Werder Bremen mit 1:4 in Gladbach förmlich aus dem Stadion gejagt wurde, da war natürlich auch, muss man fairerweise sagen, wie immer ne Portion Glück dabei... für das brutale Foul am Bremer Daun hätte der Gladbacher die Rote sehen müssen...wer weiss wie es dann gekommen wäre? ...hat er aber nicht, Daun musste ausgewechselt werden und der zweite wohl spielentscheidende Knackpunkt war dann die Rote Karte für Verlaat! Gladbach in Überzahl und Werder ohne zwei Leistungsträger!
    Also noch mal gutgegangen, kein UI-Cup... dafür wieder den Liga-Cup verteidigen... Trainingslager in Zell am See oder sonstwo... und auf ein gutes Los in der ersten Runde des UEFA-Cup hoffen!
    @Markus wird sicherlich heute schon bei dem einen oder anderen Kollegen in seinem Bremer Büro vorbeigeschaut haben...
    Ich hatte nich soviel Glück am Wochenende, starkes Fieber, dicker Hals, Schüttelfrost... das ganze Programm!
    Stadionbesuch war also tabu, die Karte blieb ungelocht, das Auto in der Garage und stattdessen gabs Fussball via Premiere in Decken eingewickelt von der Couch aus zu sehen!
    Aber egal das kann man sich eben nicht aussuchen... jetzt bleibe Ich erstmal für den Rest der Woche zu Hause!
    Von der tollen Choreo gab es nur am Anfang der Übertragung einige Bilder zu sehen, nicht viel aber immerhin etwas!
    Was nach dem Spiel abging das konnte man nur erahnen, da gab es nix zu sehen!
    Das Spiel war okay, Preetz zeigte nach 11. Min. warum er wohl jetzt entgültig ins Managment wechseln wird aber das sei Ihm in seinem letzten Spiel verziehen, natürlich war der Ball auch schwer zu nehmen!
    Marcelinho (wird wohl in der kommenden Saison die ganze Farbpalette seines neuen Sponsors durchmachen?) bei einem seiner besseren Spiele der letzten Zeit, selbst Eckbälle kamen ganz gut an! Rafael hat in seinem 2. Spiel von Beginn an auch gleich einen Doppelpack gesetzt, Klasse! (Luizao, so gehts) An diesem Jungen werden wir noch viel Freude haben! Insgesamt hätte das Resultat höher ausfallen müssen bei der kaum vorhandenen Gegenwehr der Pfälzer Teufel!
    Und selbst bei so einer passiv eingestellten Mannschaft wie Lautern kann durchaus so ne Schrumme wie von Basler schon mal ins Tor gehen! Das weisse Trikot gefällt mir sehr gut, selbst Gabor schien beeindruckt und wollte auch ein Zeichen setzen, als Glücksbringer scheint ja die Schlabberhose, insbesondere nach den letzten 3 Spielen, nicht mehr zu funktionieren und so hat er kurzerhand mal die Schere rausgeholt und das gute Stück ein wenig gekürzt!
    Sieht auch nicht schlecht aus!
    Insgesamt ein am Ende halbwegs versöhnlicher Saisonausklang, das Ziel "internationales Geschäft" ist erreicht und es darf im nächste Jahr erneut von der CL geträumt werden...
     
  6. Es ist eigentlich fast wie immer. Mit Glück doch noch in den UEFA-Cup gerutscht. Und das gegen fast harmlose Lauterer und gleichzeitigem, kläglichen Versagen der Fischköppe in Gladbach. Eben Mega-Dusel. Auch wenn ich mich besonders für Nando freue, hätte unserer Hertha ein Absturz in den Deppen-Cup vielleicht ganz gut getan, um mal auf den Boden der Tatsachen zurückzukommen. Aber gut. Damit wird´s dann erstmal nix. Stattdessen wird sicher demnächst wieder von höheren Zielen gesprochen, die im Rückblick auf die vergangene Saison eigentlich mehr als vermessen sind...
     
  7. Na dann hat ja das Nichterreichen der CL auch was gutes gebracht.
    Mit spektakulären Neuverpflichtungen haben wirs ja nicht so drauf.
    Solche Spieler, wie z.B. Marx, Friedrich und Rafael, sind im Gegensatz zu so manchem Millionenflop die wahren Schnäppchen.
     
  8. Eigentlich fehlt doch nur die Konstanz. Wenn gegen die schwächeren Mannschaften regelmäßig gepunktet wird, dann ist immer ein Platz unter den Top 3 möglich. Dortmund hat das letztes Jahr sogar zum Meister gemacht. Unsere Rückrunde x 2 und wir wären auch 2. geworden.
     
  9. Was denkst Du von mir?... dass ich zu meinen Kollegen geh und denen ne lange Nase zeig? Nein, nein... sowas mach ich nicht.

    Na ja... also wenn ich einem Werderfan über den Weg lief (was man ja auch mal provozieren kann) dann hab ich schnell einen übrig gebliebenen 'Hertha BSC sagt DANKE' Luftballon aus meiner Hosentasche gezogen, ihn aufgepustet und mich im Namen des Vereins bedankt. Ich war also nur höflich.

    Die ersten beiden Luftballons haben ein Kumpel und ich schon am Samstag Abend im Irish-Pub über der Bar aufgehängt. Fanden die zig Werderfans irgendwie nicht so lustig :D Allein der Weg vom Bahnhof rüber in den Pub war schon eine echte Freude bei den hunderten grün-weißen die ungefähr zeitlich mit uns aus Gladbach ankamen :D :D Nee, wat schööööön !!!! :D :D
     
  10. Vor allem fehlt es erstmal an vernünftigem Fußball. Grundlegende Regeln wie Ballbehandlung, Torabschluss und Zweikampfverhalten, um nur eine Miniauswahl zu nennen, bei denen es in meinen Augen nicht nur in dieser Saison gehapert hat, als Hauptvoraussetzung dafür. Dann kann von mir aus auch irgendwann die Konstanz kommen.
     
  11. Eine Frage von Ursache und Wirkung. Eine Konstanz an guten Ergebnissen stellt sich automatisch ein wenn die von Dir aufgeführten Dinge konstant besser werden. ;)
     
  12. Konstant wird das aber anscheinend kontinuierlich Saison für Saison ignoriert. Viel schlimmer: ich würde sogar sagen, dass in der abgelaufenen Saison mehr teilweise erschreckend eklatantes Unvermögen, was die u.a. oben genannten Grundregeln betrifft, zu erkennen war, als in vergangenen Spielzeiten.
     
  13. Hmmmm, schon erstaunlich wie weit eine Mannschaft in der Tabelle nach oben kommen kann wenn sie so ein eklatantes Unvermögen an den Tag legt. Nur Glück kann das auch nicht sein, das wäre nicht so oft wiederholbar. Stolpert die Konkurrenz noch blinder durch die Gegend? Auch kaum denkbar. Sind wir Berliner überkritisch? Vielleicht!?!
    Hoffe auch auf schöneren Fußball, möchte dafür aber nicht den Erfolg eintauschen.
     
  14. Exakt. Es ist unglaublich deprimierend zu sehen, auf welchem Level sich die deutsche Buli derzeit befindet. Hertha bildet da keine Ausnahme.

    Bei dem teilweise grottenschlechten Fussball, der gezeigt wurde, mag ich mir gar nicht ausmalen, wie wir in der nächsten Saison international bestehen wollen. Denn nur ein kühner Optimist kann von einer wirklichen Wende ausgehen. Dafür haben wir nicht den Trainer, das Geld und nicht das Personal.
     
  15. Genau !!!

    Wo der BuLi-Fußball momentan steht, hat man doch in den internationalen Wettbewerben gesehn, wo man wohl im Moment nicht mal mehr die Nummer 4 hinter Spanien, England und Italien ist. Bloß dadurch, daß man mit solch mittelmäßigen Leistungen in der BuLi trotzdem noch oben mithalten kann, erkennen viele das reale Niveau nicht.

    Aber so scheint die Einstellung halt leider zu sein. Wieso soll ich mich übermäßig anstrengen, wenn ich auch so meine Mindestziele erreiche ???
    :mad:
     
  16. Ein gutes Pferd springt nur so hoch wie es muss :)
     
  17. Wenn der UEFA-Cup das Muß ist und mehr nicht erwünscht ist, na gut, dann muß ich wohl mit dem Gezeigten zufrieden geben.
    Die Champions-League oder auch die Champions-League-Quali war ja kein Muß sondern Wunsch, also brauch man es also gar nicht erst versuchen !!??
    Oder wie ???
     

Diese Seite empfehlen