1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Hallo liebe Besucherin, hallo lieber Besucher, herzlich willkommen bei hertha-chat.de.

    Auch als nicht angemeldetes Mitglied im Forum können Sie recht viele Funktionen des Forums nutzen. Schauen Sie sich um und entscheiden Sie selbst, ob Sie als Besucher oder als Mitglied im Forum tätig sein möchten. Die Teilnahme an unserem Fußball Tippspiel ist jedoch den registrierten Mitgliedern vorbehalten.

    Sollte dies Ihr erster Besuch bei uns im Forum sein, finden Sie eine Bedienungsanleitung in der Hilfe. Möchten Sie alle Funktionen des Forums nutzen, ist dafür eine unkomplizierte Registrierung erforderlich, die einfach und schnell erledigt ist. Weitere Hinweise zur Nutzung des Forums finden Sie in unseren Community-Regeln.

    Wenn Sie eine Vollansicht des Forums bevorzugen wählen Sie in der Style Auswahl HC 2014 (fluid), dann erscheint das Forum der gesamten Bildschirmbreite.
    Information ausblenden

Fitnessstudio trotz Fußballtraining?

Dieses Thema im Forum "Privatquark Forum" wurde erstellt von mahe, 15. September 2015.

  1. Ich habe 3x die Woche Training und 1x Spiel am Wochenende und würde jetzt zusätzlich noch gern ab und zu ins Fitnessstudio um was für mein Oberkörper zu machen.
    Aber würde ich mein Körper damit nicht überstrapazieren? Mein Fitnesstrainer im Studio meinte ich sollte mindestens 2-3 Ruhetage in der Woche haben, allerdings habe ich oftmals im Internet gelesen, dass es sogar förderlich sei, nebenbei noch was für den Oberkörper zu machen, wie z.B. https://www.teamsportbedarf.de/fragen/ist-fussballtraining-mit-fitnessstudio-vereinbar/
    Sollte ich das machen mit dem Fitnessstudio?
     
  2. Du stellst Fragen :confused:

    Ich sag mal so dein Fitnesstrainer hat Recht. Regeneration muss sein!
    Wenn Du noch den Oberkörper trainieren willst bau das in die bestehenden Sitzungen ein. 3-4 mal die Woche sind absolut ausreichend.
     

Diese Seite empfehlen