1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Hallo liebe Besucherin, hallo lieber Besucher, herzlich willkommen bei hertha-chat.de.

    Auch als nicht angemeldetes Mitglied im Forum können Sie recht viele Funktionen des Forums nutzen. Schauen Sie sich um und entscheiden Sie selbst, ob Sie als Besucher oder als Mitglied im Forum tätig sein möchten. Die Teilnahme an unserem Fußball Tippspiel ist jedoch den registrierten Mitgliedern vorbehalten.

    Sollte dies Ihr erster Besuch bei uns im Forum sein, finden Sie eine Bedienungsanleitung in der Hilfe. Möchten Sie alle Funktionen des Forums nutzen, ist dafür eine unkomplizierte Registrierung erforderlich, die einfach und schnell erledigt ist. Weitere Hinweise zur Nutzung des Forums finden Sie in unseren Community-Regeln.

    Wenn Sie eine Vollansicht des Forums bevorzugen wählen Sie in der Style Auswahl HC 2014 (fluid), dann erscheint das Forum der gesamten Bildschirmbreite.
    Information ausblenden

Akademie

Dieses Thema im Forum "Hertha BSC Amateure" wurde erstellt von macom, 16. Februar 2007.

  1. Hallo,

    nach langer Zeit habe ich mal wieder das Bedürfnis mich zu Wort zu melden.

    Ich verstehe das ganze Jungendkonzept bei unserem Sportverein nicht. Es werden für viel Geld, ich hoffe die immer wieder genannten 4 - 5 Mio. Eur sind zu hoch gegriffen, junge Spieler ausgebildet.

    Anstatt die Jungs mit langfristigen Verträgen auszustatten, läuft jetzt bei einem 20 jährigen Profi, der Stammspieler ist, der Vertrag aus. Das der nun ablösefrei geht, um woanders mehr Geld zu verdienen, kann man ihm nicht vorwerfen.

    Warum kriegen die ach so talentierten Jungprofis keine langlaufenden Verträge, damit der Verein auch mal die Chance hat, einen für eine anständige Ablösesumme zu verkaufen. Oder sind die Jungs doch nicht so gut, wie von Vereinsseite immer behauptet wird?

    Das Jungendkonzept muss zwingend auch das Generieren von nennenswerten Transfererlösen beinhalten.

    Der FC Sevilla hat drei Profis aus dem eigenenen Nachwuchs für astronomische 60 Mio. EUR verkauft und sich dadurch Handlungsfähigkeit verschafft.

    José Antonio Reyes (FC Arsenal)
    Julio Baptista und Sergio Ramos (Real Madrid)

    Das Ergebnis ist bekannt: UEFA Pokal Sieg 2006 und sehr gute Meisterschaftschance 2007.

    So kommt mir der Verdacht, dass Hertha BSC in Sachen Vertragsgestaltung nicht immer glücklich agiert und ohne Nennenswerte Transfererlöse annähernd handlungsunfähig bleiben wird.

    DH wird hoffentlich noch dazulernen, anstatt die beleidigte Leberwurst zu spielen.
     
  2. Hallo macom,
    das ist aber nett :)
    Ich denke Themen zur Akademie gehören hier rein
    http://www.hertha-chat.de/forum/hertha-bsc-amateure/

    ich verschiebe das mal dahin
     
  3. Naja, bei Dejagah ist das ein bischen anders, als bei den ganzen anderen, bei ihm läuft der Vertrag jetzt aus, weil er seinen Profivertrag bereits 03/04 bekommen hat, damals konnte er sich aber nicht durchsetzen...
     
  4. Dann hat man damals auf Vereinsseite seine Qualitäten wohl nicht richtig eingeschätzt. Der Vertrag hätte aber auch im Herbst letzten Jahres, als sich angedeutet hat, das hier ein Ersatz für Bastürk heranwächst, langfristig verlängert werden können. Bevor die Konkurenz aufwacht...
     
  5. Hertha hat im Herbst (nach 4 BuLi-Spielen von Dejagah) versucht den Vertrag zu verlängern, siehe diesen Thread, da sollten wir dann auch über Dejagah weiterdiskuttieren.
     

Diese Seite empfehlen